Motek 2009

Tierisches Interesse an der Automatisierungstechnik

22.09.2009 | Redakteur: Jürgen Schreier

Bis in die Tierwelt hinein reicht, wie es scheint, die Faszinationskraft der Fertigungsautomatisierung.

Automatisierung geht heute jeden an: Und so zeigen auf der Motek 2009, die gestern startete, nicht nur „Zweibeiner“ Interesse an Robotik, Montage- und Handhabungstechnik. Auch ein Hündchen hatte den Weg eine der Hallen gefunden und beäugte neugierig das Messegeschehen.

Bis zum 24. September kann man im Rahmen der Doppelmesse Motek/Bondexpo in den Hallen 1,3,5,7, und 9 der Messe Stuttgart mehr als 170 Neuheiten in Augenschein nahmen. Die 28. Motek zeigt sich auch in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld als stabile Größe. Knapp 1000 Aussteller präsentieren auf der Fachmesse für Montage- und Handhabungstechnik ihre Produkte. Zusätzliche Themenparks erweitern das Informations- und Kommunikations-Portfolio.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 319233 / Automatisierung)