ESI

Integrierte Plattform für die Erstellung virtueller Prototypen

10.03.2010 | Redakteur: Dietmar Kuhn

Die neue Version bietet insbesondere für die Automobilindustrie neue Funktionen. Bild: ESI

ESI hat die neue Version 5.5 von Visual-Environment bekannt gegeben, einer integrierten Software-Suite für kollaborative Simulationslösungen. Visual-Environment bietet laut ESI einen flexiblen und offenen Rahmen für die Ingenieurarbeit, in den auf einfache Weise Anwendungen und Schnittstellen für unterschiedliche Simulationsbereiche implementiert werden können.

Diese Version bietet insbesondere für die Automobilindustrie neue Funktionen. Dazu gehören ein schneller Model Checker, ein Barriere-Positioning-Tool und ein Model-Compare-Tool. Letzteres ist ein schnelles und intuitives Werkzeug für den Vergleich zweier ähnlicher Modelle und für die Identifizierung von Abweichungen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 334858 / Konstruktion)