BMWi-Impulsprogramm

Effizienter Materialeinsatz wird gefördert

25.08.2009 | Redakteur: Annedore Munde

Der Parlamentarische Staatssekretär Hartmut Schauerte hat jetzt den 400. Bewilligungsbescheid für eine Potenzialanalyse im Rahmen des BMWi-Impulsprogramms „Materialeffizienz“ übergeben. Bild: BMWi

Der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und Beauftragter der Bundesregierung für den Mittelstand, Hartmut Schauerte, hat jetzt den 400. Bewilligungsbescheid für eine Potenzialanalyse im Rahmen des BMWi-Impulsprogramms „Materialeffizienz“ an die Werkzeugbau und Kunststoffverarbeitung Mayweg GmbH aus Halver in Nordrhein-Westfalen übergeben.

Mit diesem Programm möchte das Ministerium mittelständische Unternehmen mit bis zu 1000 Beschäftigten motivieren, die eigene Materialeffizienz zu steigern und gleichzeitig die Umwelt zu entlasten. Gefördert wird beispielsweise der Einsatz qualifizierter Berater in den Unternehmen oder die Bildung von Netzwerken zur Materialeffizienz.

Materialeffizienz bringt unmittelbare Kostensenkung

„Material effizient einzusetzen bedeutet, unmittelbar Kosten zu sparen. Das ist insbesondere für Mittelständler wichtig und sollte Unternehmen gerade in der Krise dazu motivieren, das Programm zu nutzen. Das durchschnittlich ermittelte Einsparpotenzial beim Material liegt bei 220000 Euro pro Unternehmen und Jahr. Unternehmen können somit Kosten in Höhe von durchschnittlich 2,5% ihres Umsatzes einsparen“, erklärt Schauerte.

Das große Einsparpotenzial sei insbesondere darauf zurückzuführen, dass im Produzierenden Gewerbe Materialkosten mit rund 45% weit vor den Personalkosten mit knapp 20% den größten Kostenblock darstellen.

Das BMWi lobt den Deutschen Materialeffizienz-Preis jedes Jahr aus. Der diesjährige Einsendeschluss für innovative Lösungen zur Einsparung von Material ist der 15. Oktober dieses Jahres. Weitere Informationen zum Deutschen Materialeffizienz- Preis

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 315659 / Management)