Anlagenbau

Kuka zieht millionenschweren Automobil-Auftrag an Land

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Kuka gewinnt Automotive-Großauftrag im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.
Kuka gewinnt Automotive-Großauftrag im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. (Bild: Kuka)

Der Geschäftsbereich Systems hat einen neuen Großauftrag von einem europäischen Premium-Automobilhersteller mit einem Gesamtvolumen in Höhe von rund 90 Mio. Euro erhalten. Die Auftragseingänge wurden im 1. Quartal 2017 gebucht.

„Wir freuen uns sehr, dass ein großer europäischer Premium Automotive-Hersteller verstärkt auf Spitzentechnologie aus Augsburg vertraut“, betont Dr. Till Reuter, Vorstandsvorsitzender Kuka AG. Bei diesem Projekt handelt es sich um das Engineering, die Entwicklung und den Bau einer kompletten Rohbau-Neuanlage einschließlich verbindender Fördertechnik zur Fertigung von unterschiedlichen Fahrzeugmodellen im Premium-Segment.

Das Kuka-Pulse-Transportsystem, eine von Kuka Nordamerika entwickelte energieeffiziente, wartungsarme Highspeed-Fördertechnik mit Linearsynchronmotoren, wird bei diesem Auftrag erstmals in Europa eingesetzt. Diese Technik ist ein zentrales Element, um die Effizienz der Rohbauanlage zu steigern. Der Baustellenstart ist ab Mai 2017 geplant.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44661848 / Automatisierung)