Pfeifer Seil- und Hebetechnik

Robuste Tragklemme flexibel einsetzbar

| Redakteur: Frauke Finus

Die Tragklemme KL von Pfeifer Seil- und Hebetechnik.
Die Tragklemme KL von Pfeifer Seil- und Hebetechnik. (Bild: Pfeifer)

Mit der Tragklemme KL bringt die Pfeifer Seil- und Hebetechnik eine neue Generation von Vertikalklemmen zum Heben, Wenden und Anschlagen von Blechen, Stahlplatten, Trägern und weiteren Stahlbauelementen auf den Markt. Für die neueste Errungenschaft des Geschäftsbereichs Hebetechnik wurde die bewährte Bestseller-Tragklemme MPC komplett überarbeitet und weiterentwickelt, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Vertikalklemme kombiniert nach Unternehmensangaben die besten Eigenschaften der vorangegangen Modelle und ergänzt damit die bisherige Produktlinie perfekt. Sie präsentiert sich mit neuem Namen, schlankerer Form, einfacherer Handhabung sowie verbessertem Material, heißt es weiter.

Schlanker, leichter und ergonomischer

Farblich setzt die neue Klemme KL auf die etablierte Optik der Pfeifer-Tragklemmen in orange und schwarz. Der Einsatz von Beschriftungslasern und Laserbrennschneidern sorgt für bessere Lesbarkeit der Produktinformationen. Das Design ist im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen zudem ergonomischer und moderner, wie es heißt. Das Gehäuse sei kleiner, leichter und handlicher als bisher. Durch den Einsatz neuester Werkstoffe sei die Klemme KL dennoch stabil und langlebig. Das beweise sie auch im Dauerzugversuch. Selbst nach mehr als 300.000 Lastspielen blieben Maße und Funktion des Materials unverändert, weswegen der Test eingestellt wurde, so Pfeifer.

Die schwenkbare Aufhängöse – das sogenannte Kardangelenk – gewährleistet einen universellen Einsatz der Klemme und ermöglicht auch das seitliche Anschlagen von Lasten, wie das Unternehmen mitteilt. Das Anheben der vollen Traglast ist bis zu einem Winkel von 45° möglich. Sicheres Heben ist nach Unternehmensangaben beim direkten Anschlagen von Lasten bis zu einem Winkel von 120° möglich – sogar ohne jeglichen Tragfähigkeitsverlust.

Einfacher und sicherer als bisher

Durch den optimierten Sicherungshebel sei das Schließen der Tragklemme für Anwender jetzt noch einfacher und sicherer als bisher. Die Klemme sei sowohl offen als auch geschlossen arretierbar, was für zusätzlichen Komfort sorge. Bei geschlossener Sicherung wirke eine Federspannung auf die Greifnocke, so dass sich die Klemme auch bei unbeabsichtigter Entlastung nicht von der Last lösen könne.

Für spezielle Lasten wie Edelstahl oder extrem harte Bleche gibt es optional zusätzliche Greifelemente. Kostengünstige Ersatzteilboxen ermöglichen darüber hinaus eine noch längere Nutzungsdauer der Pfeifer-Klemme. Es werden Modelle in mehreren Größen angeboten. Die Bandbreite der Tragfähigkeiten reicht dabei von 600 kg bis hin zu 2 t, die Greifbereiche von 1-21 bis 1-35 mm.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44546061 / Automatisierung)