Messe Metav 2012

Metav ist wichtiger Gradmesser für das Investitionsverhalten

10.02.12 | Autor / Redakteur: Rüdiger Kroh / Rüdiger Kroh

Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW: „Die wirtschaftliche Lage für die Werkzeugmaschinenbranche in Europa und im größten Markt Deutschland ist derzeit sehr gut.” (Bild: Kroh)
Bildergalerie: 3 Bilder
Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW: „Die wirtschaftliche Lage für die Werkzeugmaschinenbranche in Europa und im größten Markt Deutschland ist derzeit sehr gut.” (Bild: Kroh)

Als erste internationale Messe für die Metallbearbeitung in Deutschland im Jahr 2012 wird die Metav vom 28. Februar bis 3. März ein wichtiger Gradmesser für das Investitionsverhalten der Abnehmer von Werkzeugmaschinen sein. Aktuell haben sich über 500 Aussteller aus 22 Ländern angemeldet.

Die Metav ist wieder gefragt und befindet sich auf Wachstumskurs. „Als erste internationale Messe für die Metallbearbeitung im kommenden Jahr in Deutschland ist die Metav ein wichtiger Gradmesser für das Investitionsverhalten der vielfältigen Abnehmer von Werkzeugmaschinen“, betont Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken).

Zudem sei die internationale Messe für Fertigungstechnik und Automatisierung, die vom 28. Februar bis 3. März 2012 zum 17. Mal stattfindet, die wichtigste Plattform für Anwender aus der Metallbearbeitung nördlich der Mainlinie und in Benelux.

Produktionstechnik für die gesamte Prozesskette im Fokus der Metav

Die Metav präsentiert moderne Produktionstechnik über die gesamte Prozesskette hinweg, von der einzelnen Maschine bis hin zum kompletten Produktionssystem. Ihre Angebotsschwerpunkte sind Werkzeugmaschinen für Zerspanung und Umformung, Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnik, Industrieelektronik, Zubehör und Dienstleistungen. Im Jahr 2010 hatte die Messe 700 Aussteller aus 28 Ländern und zog 45.000 Fachbesucher aus 26 Nationen an.

Für die Metav 2012 zeichnet sich eine verstärkte Nachfrage von Ausstellern ab. Mitte November hatten sich laut VDW bereits über 500 Aussteller aus 22 Ländern angemeldet. Sie belegen rund 33.000 m² Nettoausstellungsfläche auf dem Düsseldorfer Messegelände. „Das übertrifft schon heute die letzte Metav 2010“, so Schäfer.

Aussteller buchen für die Metav 2012 wieder mehr Fläche

Insbesondere hätten die Unternehmen ihre konjunkturbedingten Flächenkürzungen der Vorveranstaltung zurückgenommen und würden deutlich größere Stände buchen. „Bei den Präzisionswerkzeugherstellern liegt der Flächenzuwachs beispielsweise bei 70%.“ Auch die asiatischen Hersteller stellten verstärkt aus, um in Deutschland Flagge zu zeigen.

Ergänzendes zum Thema
Veranstaltungen

Inhalt des Artikels:

»1 »2 nächste Seite

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31421340) | Fotos: Kroh