Euroblech 2008

Werkstoffspezialisten sind stark im Verbund

24.10.2008 | Redakteur: Annedore Munde

Die Dörrenberg Edelstahl GmbH stellt auf der Messe Euroblech 2008 ihr Full-Service-Konzept vor. Schwerpunktthemen beim Werkzeugstahl sind pulvermetallurgische Stähle, das Vollsortiment Stähle sowie der Dörrenberg-Sonderwerkstoff Plus. Beim Werkzeugguss geht es um die Herstellung komplexer Stahlgusselemente für die Umformung höchstfester Bleche sowie um das Presshärten.

Hartstoffbeschichtungsvarianten für jedes Werkzeug, verschiedene Beschichtungsverfahren (CVD, PVD, PA-CVD), das Vakuumhärten, das Plasmanitrieren und das Induktionshärten gehören zu den Themen, die im Bereich Oberflächentechnik/Wärmebehandlung gezeigt werden. Die Exponate sind Fertigprodukte der engen Zusammenarbeit innerhalb eines Leistungsverbundes von Spezialisten aus den Bereichen Werkzeugstahl/ Werkzeugguss sowie Wärmebehandlung und Oberflächentechnik.

Eine zentral organisierte Werkstofftechnik und Qualitätszentrale bearbeitet als übergreifende Stelle Entwicklungen und Forschungsprojekte des Unternehmens. Eine verfahrensunabhängige Beratung und das Know-how in der Blechumformung gewährleisten für den Kunden optimale Ergebnisse bei der Auswahl der jeweils besten Behandlungsvariante für ein Produkt, teilt Dörrenberg mit.

Dörrenberg Edelstahl GmbH, Halle 13, Stand D22

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 275257)