Hannover-Messe

Dr. Wolfram von Fritsch wird neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG

18.12.2007 | Redakteur: Stéphane Itasse

Dr. Wolfram von Fritsch (links) wird am 1. Juli die Nachfolge von Sepp D. Heckmann (rechts) als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG antreten. Bild: Deutsche Messe AG

Hannover (si) – Dr. Wolfram von Fritsch wird zum 1. April 2008 neu in den Vorstand der Deutschen Messe AG berufen. Am 1. Juli 2008 wird der 46-jährige Nachfolger des bisherigen Vorstandsvorsitzenden Sepp D. Heckmann, wie die Deutsche Messe AG als Veranstalterin der Hannover-Messe am Dienstag mitteilte. Daneben hat der Aufsichtsrat weitere wichtige Personalentscheidungen gefällt.

Dr. Andreas Gruchow (43) wird ebenfalls zum 1. April 2008 das neu geschaffene Vorstandsressort Ausland übernehmen. Der Vertrag von Ernst Raue, der bislang im Vorstand für die Cebit und das Auslandsgeschäft gleichermaßen verantwortlich zeichnete, wird den Angaben zufolge um fünf Jahre verlängert.

Deutsche Messe AG will personelle Kontinuität sichern

Niedersachsens Wirtschaftsminister Walter Hirche, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Messe AG, sagte: „Mit diesen Entscheidungen hat der Aufsichtsrat für die Deutsche Messe AG eine personelle Kontinuität für die kommenden Jahre sichergestellt.“

Das Auslandsgeschäft könne wachsen, und die Cebit werde gestärkt. Mit der Berufung eines externen Vorstandsvorsitzenden würden neue Ideen und Strategien in das Unternehmen hineingetragen.

Durch die Bestellung zum 1. April 2008 sei ein nahtloser Übergang im operativen Geschäft gewährleistet, da der Vertrag des derzeitigen Vorstandsvorsitzenden, Sepp D. Heckmann, am 30. Juni 2008 auslaufe.

„Frischer Wind durch externen Vorstandsvorsitzenden“

Dr. Wolfram von Fritsch startete laut Mitteilung seine Berufslaufbahn nach einer Lehre als Bankkaufmann, seinem Jurastudium mit anschließender Promotion in Bonn und Heidelberg 1993 als Assistent des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG, Heinz Dürr, und übernahm 1996 Führungsaufgaben bei der DB Cargo AG, Mainz. Im Jahr 2000 wechselte er zur Marketing-Gesellschaft „Partner für Berlin“.

2003 kehrte er zur Deutschen Bahn AG zurück und übernahm als Vorsitzender der DB Regio AG, Regionalleitung Nord, die Verantwortung für den Nahverkehr in Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein. Dr. von Fritsch ist verheiratet und hat eine Tochter.

Dr. Andreas Gruchow seit 1994 bei der Deutschen Messe AG

Dr. Andreas Gruchow begann seine berufliche Karriere nach seinem Maschinenbaustudium mit anschließender Promotion in Hannover 1994 bei der Deutschen Messe AG als Leiter der Abteilung „Expo 2000“. Während der Weltausstellung Expo 2000 verantwortete Dr. Gruchow den Bereich Betrieb und Sicherheit.

Seit Mitte 2000 ist er Mitglied der Unternehmensleitung der Deutschen Messe AG und Bereichsleiter „Internationale Fachmessen“. Dr. Gruchow ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 237238) | Archiv: Vogel Business Media