Instandhaltung

Den Ausfallzeiten endlich den Schrecken nehmen

26.01.12 | Autor / Redakteur: Andreas Lenz / Robert Weber

Nach automatischer Prüfung von Berechtigung und Budget geht die Bestellung direkt an den MRO-Lieferanten weiter. So bedarf es keiner Zustimmung des Vorgesetzten oder der Controllingabteilung mehr. Zahllose Dokumentations- und Reportingmöglichkeiten liefern dann in Echtzeit Auswertungen für vielerlei Maßnahmen und Entscheidungen. So ermöglicht etwa ein Controlling-TooI anhand von Artikel, Artikelnummer, Preis und Bestelldatum genaue Auswertungen der Ausgaben des Mitarbeiters oder der Bestellhäufigkeit durchzuführen.

Insite-MRO-Versorgung mit Mehrwert sorgt für Zufriedenheit

Eine umfassende Dienstleistung für die MRO-Versorgung stellt eine kundenspezifisch zugeschnittene Insite-Lösung auf dem jeweiligen Werksgelände dar. Brammer etwa richtet Bestandssysteme ein, berät hinsichtlich Produktauswahl und Anwendungen und schult die Mitarbeiter. Auf diese Weise profitiert der Hersteller von geringen Personal-, Bestands- und Prozesskosten. Durch Minimieren des Lieferantenstamms und Bündeln der Beschaffungsaktivitäten auf eine oder wenige Bezugsquellen sind weitere Grundlagen geschaffen, nochmals Verwaltungs- und Transaktionsaktivitäten einzusparen.

MRO hat sich dadurch als gewichtiger Anteil an den Gesamtkosten in Unternehmen der industriellen Produktion vom Kosten- zum Wertschöpfungsfaktor entwickelt. Eine wichtige Kennzahl dazu ist die hohe technische Verfügbarkeit der Fertigungslinien. Eine vorausschauende MRO-Strategie mit dem kompetenten MRO-Spezialisten an der Seite führt zu hoher Produktqualität, 100-prozentiger MRO-Versorgungssicherheit und zu optimalen lokalen Dienstleistungen.

* Andreas Lenz ist Leiter Marketing der Brammer GmbH Deutschland in 76185 Karlsruhe

Inhalt des Artikels:

zurück »1 »2 »3

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 30732950) | Fotos: Brammer