Instandhaltung

Den Ausfallzeiten endlich den Schrecken nehmen

| Autor / Redakteur: Andreas Lenz / Robert Weber

Nach automatischer Prüfung von Berechtigung und Budget geht die Bestellung direkt an den MRO-Lieferanten weiter. So bedarf es keiner Zustimmung des Vorgesetzten oder der Controllingabteilung mehr. Zahllose Dokumentations- und Reportingmöglichkeiten liefern dann in Echtzeit Auswertungen für vielerlei Maßnahmen und Entscheidungen. So ermöglicht etwa ein Controlling-TooI anhand von Artikel, Artikelnummer, Preis und Bestelldatum genaue Auswertungen der Ausgaben des Mitarbeiters oder der Bestellhäufigkeit durchzuführen.

Insite-MRO-Versorgung mit Mehrwertsorgt für Zufriedenheit

Eine umfassende Dienstleistung für die MRO-Versorgung stellt eine kundenspezifisch zugeschnittene Insite-Lösung auf dem jeweiligen Werksgelände dar. Brammer etwa richtet Bestandssysteme ein, berät hinsichtlich Produktauswahl und Anwendungen und schult die Mitarbeiter. Auf diese Weise profitiert der Hersteller von geringen Personal-, Bestands- und Prozesskosten. Durch Minimieren des Lieferantenstamms und Bündeln der Beschaffungsaktivitäten auf eine oder wenige Bezugsquellen sind weitere Grundlagen geschaffen, nochmals Verwaltungs- und Transaktionsaktivitäten einzusparen.

MRO hat sich dadurch als gewichtiger Anteil an den Gesamtkosten in Unternehmen der industriellen Produktion vom Kosten- zum Wertschöpfungsfaktor entwickelt. Eine wichtige Kennzahl dazu ist die hohe technische Verfügbarkeit der Fertigungslinien. Eine vorausschauende MRO-Strategie mit dem kompetenten MRO-Spezialisten an der Seite führt zu hoher Produktqualität, 100-prozentiger MRO-Versorgungssicherheit und zu optimalen lokalen Dienstleistungen.

* Andreas Lenz ist Leiter Marketing der Brammer GmbH Deutschland in 76185 Karlsruhe

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 30732950 / Zulieferungen)