Blechnet trifft ... ... auf futuristische Drahtesel: Fahrräder nach Maß

Autor / Redakteur: Frauke Finus / M.A. Frauke Finus

Drahtesel sind nicht mehr nur einfach ein Mittel der Wahl, um von A nach B zu kommen – es geht heutzutage auch um das Fahrrad selbst. Bunte Blümchen-Designs für Erwachsene oder Räder, die an eine Harley Davidson erinnern, zeigen diesen Wandel. Der logische Schritt in Zeiten von Losgröße 1 ist das individualisierte Fahrrad.

Firmen zum Thema

Eleven Twenty Seven kreiert individuelle Fahrräder.
Eleven Twenty Seven kreiert individuelle Fahrräder.
(Bild: V.A.C. Machines)

Radfahren liegt voll im Trend. Eine Statistik von Statista und Conebi zeigt einen stetigen Wachstum des Umsatzes durch Fahrradverkäufe in Deutschland. 2014 wurde ein Umsatz von 2,2 Mrd. Euro erzielt. Egal ob am Wochenende durch Feld, Wald und Wiese oder unter der Woche im hektischen Berufsverkehr auf dem Weg zur Arbeit: Deutschland radelt gern!

Während erwachse Frauen zu kleinen Mädchen mutieren und mit Blümchen und farbenfrohe Designs auf ihren Hollandrädern ins Büro düsen, lebt so manch ein seriöser Banker seine heimliche Rockermentalität auf Drahteseln im Harley-Davidson-Style aus. Wie man das geliebte Zweirad zusätzlich zu einer chicen Optik auch noch auf die eigenen Körperproportionen anpassen kann, zeigt der belgische Fahrradbauer Eleven Twenty Seven (V.A.C. Machines).

Bildergalerie

Individuell bedeutet maßangefertigter Radrahmen

Viele Branchen verzeichnen eine Entwicklung hin zur Lösgröße 1. Warum also nicht auch das eigene Fahrrad ganz individuell? Eleven Twenty Seven fertigt Drahtesel die nicht nur der eigenen Wunschoptik entsprechen, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes maßangefertigt sind. Jedes Rad, das Eleven Twenty Seven herstellt, hat einen einzigartig verzierten Rahmen, ist mit einem Wunschtext versehen und ist vor allem millimetergenau auf seinen Fahrer zugeschnitten. Höhe des Sattels, Abstand vom Sattel zum Lenker oder auch Abstand der beiden Griffe am Lenker zueinander sind genau auf Wunsch gefertigt. Der Rahmen des Rads besteht aus mehreren Edelstahlrohren, die individuell auf Maß geschnitten sind. Für den optischen Hingucker sorgen einzigartige organische Muster, die von zellulären Strukturen inspiriert sind, und per Laser ausgeschnitten sind.

Die Einzelteile der Fahrräder werden fast ausschließlich auf Tru Laser Tube 5000 und 7000 Rohrbearbeitungsmaschinen von Trumpf bei verschiedenen Kunden von V.A.C. Machines gefertigt. Die Fertigung mit Steck- und Knickverbindungen erfordert keine unterschiedlichen Vorrichtungen und spart so Kosten – ein großer Vorteil des Laser-Rohrschneidens. Im Anschluss werden die Einzelteile dann noch manuell festgeschweißt. Ein Tru Mark Laser übernimmt die Beschriftung mit einem Namen sonstigem Wunschtext des zukünftigen Radbesitzers.

Will man ein Rad auf den Leib geschneidert bekommen, legt man ab etwa 900 Euro hin. Und man sollte nicht allzu empfindlich am Steiß sein – die Räder haben keinerlei Federung.

(ID:43963133)