Suchen

Trumpf

2-D-Laserschneiden mit erweiterter Laserleistung

| Redakteur: Frauke Finus

Die Leistungsfähigkeit der 2-D-Lasermaschinen und der Festkörperlaser von Trumpf entwickelt sich stetig weiter. Auf der vergangenen Blechexpo haben die Ditzinger die 2-D-Laserschneidanlage Tru Laser 5030 fiber mit neuen Funktionen und erweiterter Laserleistung vorgestellt.

Firmen zum Thema

Mit zahlreichen Funktionen und bis 8 kW Laserleistung erzielt die Tru Laser 5030 fiber im dünnen wie im dicken Blech eine sehr gute Teilequalität.
Mit zahlreichen Funktionen und bis 8 kW Laserleistung erzielt die Tru Laser 5030 fiber im dünnen wie im dicken Blech eine sehr gute Teilequalität.
( Bild: Trumpf )

Erwähnenswert sind die Funktion Brightline fiber, die den Festkörperlaser zum Universalwerkzeug machte, und die Funktion Cool Line. Letztere stabilisiert den Schneidprozess in dickem Baustahl über gezielte Kühlung und ermöglicht dadurch beispielsweise das Schneiden sehr filigraner Konturen.

Außerdem wurde in Stuttgart die intelligente Strahlüberwachung Smart Beam Control vorgestellt. Sie macht die Festkörperlasermaschinen der Tru Laser Serie 5000 nach Unternehmensangaben noch prozesssicherer. Smart Beam Control regelt die Fokuslage des Lasers automatisch während des Schneidens. Die Funktion sorgt somit für eine konstant hohe Prozesssicherheit und ermöglicht darüber hinaus eine Diagnose des Schneidsystems, auch aus der Ferne über Teleservice.

Ampelsystem gibt Auskunft über den Zustand der Maschine

Die neue Funktion Condition Guide an der Tru Laser Serie 5000 erhöht die Transparenz. Ein Blick auf die Steuerung genügt, um über den Zustand der Maschine Bescheid zu wissen. Ein Ampelsystem gibt Auskunft über den Status wichtiger Elemente, die die Schneidfähigkeit der Maschine beeinflussen. Bei Bedarf gibt Condition Guide Handlungsempfehlungen an den Bediener. Verlaufsdiagramme erleichtern zudem die Prognose, wann Handlungsbedarf entstehen könnte. Wartungsarbeiten lassen sich so effizient und bedarfsgerecht planen

Trumpft zeigte die Tru Laser 5030 fiber in Stuttgart außerdem mit neuer Laserleistung. Neben den bisher angebotenen 3, 5 und 8 kW Leistung ist die Maschine jetzt auch mit dem Tru Disk 6001 Laser mit 6 kW Leistung verfügbar, der bei mittleren und hohen Blechdicken für schnelle Tafellaufzeiten sorgt. Mit dem Tru Disk 6001 und den genannten Funktionen schneidet die Tru Laser 5030 fiber Baustahl, Edelstahl und Aluminium bis 25 und Kupfer und Messing bis zehn mm schnell und prozesssicher.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43796148)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Hartmut Pannen, Geschäftsführer von Trumpf in Japan, nimmt den ersten Preis des japanischen Wirtschaftsministeriums entgegen. Bild: Trumpf
Laserschneidmaschine

Trumpf gewinnt Award in Japan als erstes ausländisches Unternehmen

„Dass LMT seinen Vorzeige-Maschinenpark für unsere Kunden geöffnet hat, freut uns sehr. So konnten wir praxisnah zeigen, wie schnell der Laser schweißt und welche hervorragende Nahtqualität er in der Blechfertigung erreicht“, erklärt Nikolaus Wagner, Leiter Vertrieb Laserschweißen in der Blechfertigung bei der Trumpf.
LMT / Trumpf

Vorzeige-Maschinenpark beim Tech Day

Mit einem Laserstrahl schneidet man beinahe jede Kontur, mag sie auch noch so komplex sein. Seine Stärke liegt in der nahezu verzugsfreien Bearbeitung unterschiedlichster Materialarten und Materialdicken. Selbst folienbeschichtete Bleche sind kein Problem.
Laserschneiden

Tandem wird der Laserbearbeitung weitere Impulse verleihen

Archiv: Vogel Business Media; LMT; Bild: Trumpf; Trumpf; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Technotrans; Inocon; Zeller + Gmelin; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; MKS Instruments; IKT; Schöller Werk; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart