Suchen

Stanzen 3. Stanztec bereits ausgebucht

| Redakteur: Stéphane Itasse

Gut ein halbes Jahr vor Veranstaltungsbeginn zeichnet sich für die 3. Stanztec com 19. bis 21. Juni in Pforzheim wieder ein volles Haus ab. Nach Auskunft von Monika Potthoff, Projektleiterin der Stanztec, haben nicht nur fast alle früheren Aussteller wieder zugesagt, sondern es konnte auch die Warteliste zumindest um einige Positionen reduziert werden.

Firmen zum Thema

Die Flächen der 3. Stanztec vom 19. bis 21. Juni 2012 in Pforzheim sind bereits alle vergeben. (Bild: Stanztec)
Die Flächen der 3. Stanztec vom 19. bis 21. Juni 2012 in Pforzheim sind bereits alle vergeben. (Bild: Stanztec)

Gleichzeitig bewegt sich die Stanztec nun auch im lange angestrebten Zweijahres-Rhythmus und wird alternierend zur Blechexpo und zur Schweisstec (beide finden wieder in 2013 in Stuttgart statt) durchgeführt, wie der Messeveranstalter P.E. Schall mitteilt. Mit diesen drei komplementären Fachmessen internationalen Zuschnitts werde den Anwendern – und damit auch den Ausstellern – eine weltweit einmalige Prozessketten-Konstellation geboten, die sich an der fertigungstechnischen Praxis und an den Investitionen dafür ausrichte.

Stanztec-Veranstalter plädiert für Weiterentwicklung des CCP Pforzheim

Würde sich der Fachmessen-Standort CCP Pforzheim weiter entwickeln, wären für die Fachmesse Stanztec sicher noch weitere Aussteller, aus dem direkt zuzuordnenden und in der Nomenklatur festgeschriebenen Stanztechnik-Umfeld, zu gewinnen, heißt es in der Mitteilung. Dies wäre im Sinne der weit über 3.000 Fachbesucher, die sich zur letzten Stanztec im Jahr 2010 im CCP einfanden und sich laut einer Besucherbefragung entsprechend äußerten. Darüber hinaus könnten dann auch die Wünsche, der bestehenden Aussteller nach größeren Flächen sowie die Wünsche der Hersteller auf der Warteliste, berücksichtigt werden; und zwar ohne dass das Stanztec-Profil verwässert würde.

Schließlich zeige sich die Branche auch anwendungstechnisch auf der Höhe der Zeit. Denn Forderungen wie Material- und Produktionseffizienz und die Schonung der Ressourcen setzten vor allem die Miniaturisierung sowie den Leichtbau von Teilen, Baugruppen und Geräten voraus, wofür sich Stanzteile und Baugruppen aus Stanzteilen eignen würden. Zumal dann auch die Funktionsintegration in Richtung elektromechanischer, mechatronischer und mikrosystemtechnischer Baugruppen und Komplettgeräte zum Tragen komme.

(ID:30697540)