Suchen

3D-Experience-Forum 2012

3D-Erfahrung soll Impulse für Innovationen geben

| Autor/ Redakteur: Stefanie Michel / Stefanie Michel

Durch veränderte Arbeitsweisen von Unternehmen werden Kunden in Zukunft beispielsweise über 3D-Erfahrungen stärker in die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen eingebunden. Auf dem 3D-Experience-Forum von Dassault Systèmes sollen Interessierte erleben, wie 3D wichtige Zukunftsimpulse gibt.

Firmen zum Thema

Mit „3D-Experience“ will Dassault Systèmes die Entwicklung nachhaltiger Produkte fördern und unterstützen.
Mit „3D-Experience“ will Dassault Systèmes die Entwicklung nachhaltiger Produkte fördern und unterstützen.
( Bild: Dassault Systèmes )

Für Dassault Systèmes (3DS) sind 3D-Erfahrungen ein Katalysator der Innovation. Dank moderner Technologien und der Möglichkeit, ganzheitliche virtuelle 3D-Erfahrungen zu machen, werden auch technisch weniger Versierte Impulse für Neuerungen geben können. „Dank 3D sind alle in der Lage, am Innovationsprozess teilzunehmen und den Mehrwert für den Endverbraucher zu steigern“, erklärt Michael Brückmann, Director Global Channel Marketing bei 3DS.

3D-Systeme werden online für alle verfügbar

Dassault Systèmes unterstützt Unternehmen mit seiner 3D-Experience-Plattform dabei. Die Plattform nutzt 3D und das Web als Anwenderoberfläche und ermöglicht so, dass Designer, Entwickler, Marketingmanager und Konsumenten einander verstehen und sich miteinander vernetzen.

Mit der 3D-Experience-Plattform will 3DS das soziale Unternehmen des 21. Jahrhunderts unterstützen. „Mit der Einführung unserer Marke 3DSwYm und der Übernahme von Internetunternehmen wie Exalead und Netvibes tragen wir zur Stärkung der sozialen Geschäftsanwendungen bei, die Teil unserer 3D-Experience-Plattform sind“, so Brückmann. Die Umbenennung des PLM-Forums in 3DExperience-Forum ist Ausdruck dieser neuen Ausrichtung. Mit dem geänderten Namen will das Unternehmen signalisieren: 3D-Erfahrungen verändern die Arbeitsweise von uns allen. Sie sind die Grundlage dafür, dass Unternehmen den notwendigen Mehrwert für ihre Endkunden schaffen können. Das Forum soll den Zukunftsstrategien neue Impulse geben.

Ergänzendes zum Thema
3D-Experience-Forum
Vorträge und Ausstellungen aus Praxis, Forschung und Lehre

Auf der Webseite des 3D-Experience-Forums können sich Interessenten für die Veranstaltung am 13. und 14. Juni 2012 in Mannheim anmelden. Die Besucher erwartet ein breit gefächertes Vortragsprogramm mit Referenten aus Praxis, Forschung und Lehre in mehreren parallelen Sessions. Daneben präsentieren mehr als 20 Unternehmen aus dem PLM-Umfeld sich und ihr Portfolio. Komplettiert wird dies durch eine Ausstellung von Produkten, die Kunden mit Dassault Systèmes Lösungen entwickelt haben.

Die Keynote spicht COO Christian Vogt von Pixomondo. Er wird 3D im Kino am Beispiel des Films „Hugo“ vorstellen und auf die Möglichkeiten von 3D im Bereich Produktpräsentation und Werbung eingehen. Auf der Abendveranstaltung wird auch das EM-Gruppenspiel Deutschland-Niederlande übertragen!

Fragen zum 3D-Experience-Forum beantwortet Klaus.Bloechle@3ds.com.

3D-Experience-Forum knüpft an das Konzept des PLM-Forums an

Mit knapp 600 Teilnehmern verzeichnete das PLM-Forum im vergangenen Jahr einen Besucherrekord. Die PLM-Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz konnten 2011 27 Kundenvorträge anhören und an 12 Workshops teilnehmen. Das diesjährige Forum knüpft an das bewährte Konzept an: Es werden wieder praxisorientierte Vorträge und Workshops aus verschiedenen Branchen stattfinden. Die Referenten sind Experten aus der Industrie, Forschung und Lehre. Im Mittelpunkt des Forums stehen die Erfahrungen mit 3D. Anders als beim PLM-Forum der Vergangenheit finden die 3DExperience-Foren in einem bestimmten Zeitfenster auf der ganzen Welt statt. Neben der Vermittlung von Wissen wird wieder der Erfahrungs- und Meinungsaustausch im Mittelpunkt stehen.

Die Teilnehmer des 3DExperience-Forums in Mannheim sollen mit nach Hause nehmen, dass virtuelle 3D-Erfahrungen eine riesige Chance bieten, um Produkte zu entwickeln, die wirtschaftlich erfolgreich und ökologisch verträglich sind. „Natürlich wäre es auch schön, wenn sie mit der Überzeugung nach Hause fahren würden, dass Dassault Systèmes eine Lösung bietet, mit der sie die sich bietenden Chancen optimal nutzen können“, freut sich Michael Brückmann.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 33597100)

Archiv: Vogel Business Media; Trumpf; Bild: Dassault; ; Bild: Dassault Systèmes; Bild: Pixomondo; Haulick+Roos; VCG; Wafios; picsfive - Fotolia; Siemens, 2019; Strack Norma; Kasto; Arno Werkzeuge; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Mack Brooks; Lima Ventures; Hommel+Keller; Otec; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Wirtschaftsvereinigung Stahl; Ceramoptec; Cold Jet; GFE; Untch/VCC; Automoteam; IKT; MPA Stuttgart; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems