Suchen

12. Brennschneidtag 50 Messe-Freikarten für schnell Entschlossene

| Redakteur: Jürgen Schreier

Unter dem Motto „Grenzen durchbrechen“ trifft sich am 10. Mai 2012 in Solingen das „Who-is-who“ der Stahlschneidindustrie zum 12. Brennschneidtag.

Firmen zum Thema

Maschinen- und Software-Hersteller treffen beim 12.Brennschneidtag ihre Kunden vom Stahlhandel über Lohnschneiden bis hin zum Stahl-, Anlagen-, Apparate-, Fahrzeug-, Behälterbau und weiteren Branchen - sie alle lassen sich informieren, inspirieren und knüpfen neue Kontakte. Eröffnet wird das Event vom Oberbürgermeister der Stadt Solingen, Norbert Feith.

Brennschneidtag mit ganzheitlichem Konzept

Der 12. Brennschneidtag besteht aus einem ganzheitliche Kongress sowie aus einer begleitenden Messe, in der Aussteller ihre Neuheiten präsentieren. Besonderer Höhepunkt des Kongresses: Die Dillinger-Tochter Jebens stellt als Anwender ihre Fasenlösung in der Praxis vor. Prof. Dr. Giesekus referiert über die Worklife-Balance im Stahlgeschäft.

Der aus Rundfunk und TV bekannte Werbeprofi Unikat, stellt Konzepte vor, wie sich Stahl verarbeitende Unternehmen aus der Masse hervor heben können. Dipl.-Ing. G. Hoffmann präsentiert die neue Leitlinie 10.05, durch die versteckte Betriebskosten im Zuschnitt gespart werden können.

Der Veranstalter hat ein Kontingent von 50 Messe-Freikarten für schnell Entschlossene bereit gestellt. Interessenten können diese unter www.brennschneidtag.de anfragen.

Kongress-Themen:

  • "Neue Technologien im Einsatz: Autogen-Fasenroboter in der Praxis bei Jebens. Herstellen von Schweissfasen und Schrägen an Brennteilen mittels Autogenschneiden an einer Roboteranlage." Referent: Jürgen Bosch, Jebens
  • "Wie werde ich ein Unikat? Sich heraus heben aus der Masse von Mitanbietern!" Referent: Ronald Dunckert, Unikat
  • "Vergleich der Schneidverfahren - Vorteile, Grenzen, Kosten. Warum man den Autogenprozess stärker automatisieren sollte!" Referent: Kurt Nachbargauer, IHT
  • "Wer ausbrennt, hat schlecht abgeschnitten - Worklife-Balance im Stahlgeschäft" Referent: Prof. Dr. Ulrich Giesekus
  • "Wie Leitlinien im Investitionsprozess die Betriebskosten von Schneidanlagen senken können" Referent: Gerhard Hoffmann, Schneidforum Consulting

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 33483890)