Suchen

SKF Abgedichtete Pendelrollenlager reduzieren Instandhaltungsaufwand

| Redakteur: Christine Fries

Die abgedichteten Explorer-Pendelrollenlager von SKF decken jetzt einen breiteren Anwendungsbereich ab.

Firmen zum Thema

Abgedichtete Explorer-Pendelrollenlager reduzieren auch den Schmierstoffbedarf und die Umweltbelastung.
Abgedichtete Explorer-Pendelrollenlager reduzieren auch den Schmierstoffbedarf und die Umweltbelastung.
(Bild: SKF)

Durch ihre Abdichtung sollen sie die Instandhaltungskosten reduzieren. In den meisten Fällen ist die abgedichtete Ausführung abmessungsgleich mit der offenen Ausführung, sodass eine einfache und kostengünstige Weiterentwicklung von Anwendungen möglich ist. Durch den besseren Schutz vor Verunreinigung verlängert sich die Gebrauchsdauer. Werden bestimmte Betriebsbedingungen erfüllt, müssen die Lager nicht nachgeschmiert werden.

Externe Dichtungen sind für die Lager lediglich in extrem aggressiven Umgebungen erforderlich. Daher gestaltet sich der Einbau relativ einfach, was ebenfalls zu kurzen Stillstandszeiten und niedrigen Instandhaltungskosten beitragen soll. Weil bei den Dichtungen praktisch kein Risiko von Schmierstoffleckage besteht, verbessert sich auch die Umweltverträglichkeit. Die Pendelrollenlager haben Doppellippendichtungen aus Acrylnitril-Butadien und werden mit einem hochwertigen SKF-Schmierfett vorgeschmiert. Sie werden auch in einer Hochtemperaturausführung mit Dichtungen aus hydriertem Acrylnitril-Butadien-Kautschuk und SKF-Hochtemperatur-Schmierfett angeboten. Alle aktuellen Explorer-Pendelrollenlager wurden einer neuen Wärmebehandlung unterzogen, die eine Verlängerung der Gebrauchsdauer in verunreinigten Umgebungen und bei unzureichender Schmierung ermöglicht, heißt es weiter.

(ID:42711130)