Suchen

Euroblech 2014 Akku-Werkzeuge mit Akku-Managementsystem

Redakteur: Helmut Klemm

Zwei akkubetriebene Werkzeuge zum Verarbeiten von Befestigungselementen, die die Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG auf der Euroblech 2014 vorstellt, verfügen über ein Akku-Managementsystem, das Energierückführung ermöglicht.

Blindnietwerkzeug mit Akkubetrieb.
Blindnietwerkzeug mit Akkubetrieb.
(Bild: Titgemeyer)

Die Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG stellt ein umfangreiches Produktangebot an Befestigungselementen und Werkzeugen zu ihrer Verarbeitung vor. Spezielle Themeninseln sind Befestigungselementen aus Edelstahl und Dicht- und Klebstoffen gewidmet.

„Wir sehen unsere Aufgabe in der Weiterentwicklung der Fügetechnologie nach den Bedürfnissen des Marktes“, sagt Bernhard Metting, Vertriebsleiter Befestigungstechnik bei Titgemeyer. Jahrzehntelanges Know-how in Forschung, Entwicklung und Produktion setze das Unternehmen in die Lage, in gemeinsamer Planung individuelle und effiziente Lösungen zu entwickeln.

Bildergalerie

Akkubetriebene Hochleistungswerkzeuge für die Verarbeitung von Befestigungselementen

Für die Verarbeitung von Befestigungselementen stellt Titgemeyer auf der Euroblech 2014 zwei akkubetriebene Hochleistungswerkzeuge vor. Sie verfügen über ein intelligentes Akku-Managementsystem, das durch Rückführung der Bremsenergie Langlebigkeit und ausdauernde Einsatzbereitschaft gewährleisten soll. Die bürstenlosen Motoren garantierten wartungsfreien und energiesparenden Betrieb mit hohen Laufzeiten, heißt es.

Das für anspruchsvolle Anwendungen entwickelte Akku-Blindnietwerkzeug Tios ER 15 ermöglicht den Angaben zufolge mit einer doppelt so hohen Setzgeschwindigkeit wie herkömmliche Akku-Blindnietgeräte deutliche Produktivitätssteigerungen. Blindniete von 2,4 bis 6,5 mm Durchmesser können damit gesetzt werden.

Tios EL 18 kann um das Prozesskontrollmodul Tios Control ergänzt werden

Zur Verarbeitung von Schließringbolzen und hochfesten Blindnieten mit Durchmessern von 5,0 bis 6,5 mm ist das Akku-Schließringbolzenwerkzeug Tios EL 18 konzipiert. Es verfügt über einen leistungsstarken 18-V-Li-Ion-Akku und hat ein Gewicht von nur 2,3 kg.

Tios EL 18 kann um das Prozesskontrollmodul Tios Control ergänzt werden, das technische Dokumentation und Barcodeerfassung mit einem integrierten Scanner ermöglicht. Für die Datenübertragung stehen mehrere Systeme zur Verfügung.

Generell sei eine Wiederentdeckung der Niettechnologie festzustellen, sagt Titgemeyer-Manager Metting. Als Gründe dafür nennt er die Hybrid-Bauweise, verschärfte Sicherheitsanforderungen, schnellere Montage und vor allem ein deutlich wirtschaftlicheres Ergebnis.

Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG auf der Euroblech 2014: Halle 13, Stand D55

(ID:42988521)