Ernst Brinck Aluminium-Rohrverbinder nach Kundenwunsch

Redakteur: Peter Königsreuther

Mit einem Standardsortiment von über 400 starren und beweglichen Typen, decke Brinck bereits ein breites Anwendungsfeld für Aluminium-Rohrverbinder ab. Kraft eigener Fertigungskapazitäten, kann Brinck aber jederzeit auch Sonderwünsche erfüllen, wie es heißt.

Firmen zum Thema

Jetzt hat Brinck auch die Möglichkeiten erweitert, um ausgefalleneren Kundenwünschen entgegen zu kommen. Das gelte für die machbaren Geometrien sowie für die Oberflächenveredelung von Aluminium-Rohrverbindern. Im Bild ist ein solches Wunschobjekt zu sehen, das nach oben offen sein soll.
Jetzt hat Brinck auch die Möglichkeiten erweitert, um ausgefalleneren Kundenwünschen entgegen zu kommen. Das gelte für die machbaren Geometrien sowie für die Oberflächenveredelung von Aluminium-Rohrverbindern. Im Bild ist ein solches Wunschobjekt zu sehen, das nach oben offen sein soll.
(Bild: Brinck)

Die Wünsche der Designer und Konstrukteure kennen kaum Grenzen, weiß Brinck zu berichten. Das Unternehmen Brinck ist erfahren, denn seit nunmehr 70 Jahren fertigt man am Standort Haan hochwertige Aluminium-Rohrverbinder, die beispielsweise für den Bau von Absturzsicherungen, Geländern, Regalen, Bühnen oder Haltesystemen verwendet werden. Und obgleich das aktuelle Katalogprogramm des Herstellers mit inzwischen über 400 starren und beweglichen Verbindertypen ein breit gefächertes Anwendungsspektrum abdecke, realisiere Brinck immer wieder kundenspezifische Sonderlösungen mit atypischen Produktmerkmalen. Das können Rohrverbinder mit ausgefallenen Winkeln, ovalen Querschnitten, speziellen Halbschalen-Geometrien oder mit einem besonderen Oberflächendesign sein, wie Brinck beschreibt.

Flexibel durch In-house-Fertigung für Rohrverbinder

Die Grundlage für die recht schnelle und einfache Umsetzung der Sonderlösungen bilden die umfangreichen In-house-Fertigungskapazitäten, betont Brinck. Man verfügt über eine Aluminium-Gießerei, einen Werkzeugbau, eine mechanische Endbearbeitung sowie über eine eigene Oberflächenbearbeitung. Außerdem kann Brinck auf eine eigene Konstruktions- und Entwicklungsabteilung zurück greifen, die den Kunden bei der Umsetzung innovativer Design- oder Montagelösungen von Anfang an unterstützen kann, wie es heißt. Das bedeute, dass das Leistungsspektrum des Unternehmens die gesamte Prozesskette von der ersten Produktidee bis zur Serienproduktion der einbaufertigen Rohrverbinder abdecken könne. Über die Fertigungskapazitäten hinaus profitiere der Kunde vom über viele Jahrzehnte erworbenen Know-how, das Brinck als langjähriger Qualitätshersteller seiner Schraubverbinder und anderen Zulieferteilen aus verschiedenen Aluminiumlegierungen biete. Tausende, erfolgreich durchgeführter Projekten können das bestätigen, wie Brinck anmerkt.

Komplettlösungen inklusive Aluminium- oder Stahlrohren

An vielen Stellen reflektiere auch Brincks Standardportfolio die zahlreichen Aktivitäten des Unternehmens auf dem Gebiet der Sonderlösungen. Denn viele Rohrverbinder, die im Laufe der Jahre im Rahmen kundenspezifischer Entwicklungen entstanden, sind heute Teil des Katalogprogramms, heißt es. Hier fänden sich sowohl starre als auch bewegliche Verbinder, Baureihen mit geschlossener oder mehrschaliger Ausführung sowie Varianten zum Stecken oder zum Klemmen, die viele Möglichkeiten für die Gestaltung individueller Konstruktionen eröffnen sollen.

Alle metrischen Rohrverbinder stehen mit Durchmessern von 25, 30, 40, 45 und 50 mm zur Verfügung. Seine „zölligen“ Schraubverbinder biete Brinck mit Durchmessern von 1 " (33,7 mm), 11/4 " (43 mm) sowie 1½ ", (48,3 mm) und 2 " (60 mm) an. Großzügig ausgelegt sei auch das Angebot der Oberflächentechnik: Außer der Beschichtung in allen RAL-Farben stünden verschiedene Oberflächenbearbeitungen (roh, poliert, eloxiert etc.) zur Wahl. Kunden, die eine Komplettlösung wünschen, versorgt Brinck außerdem mit den passenden Aluminium- und Stahlrohren, wie es heißt.

Ob Standardprodukt oder kundenspezifische Sonderlösung: Alle Rohrverbinder von Brinck sind Qualitätsprodukte und bestehen aus einer korrosions- und witterungsbeständigen Aluminiumlegierung nach EN 573-3 (DIN 1715). Die mit diesen Rohrverbindern erstellten Systemgeländer seien mit Erfolg TÜV-geprüft.

(ID:44945693)