AMB 2008 AMB 2008 geht mit Aussteller- und Besucherrekord zu Ende

Redakteur: Jürgen Schreier

Die erste AMB 2008 in Stuttgart hat nach Aussagen des Veranstalters alle Erwartungen übertroffen: Mehr als 80000 Fachbesucher, und damit 60% mehr als vor zwei Jahren, kamen zur ersten internationalen Ausstellung für Metallbearbeitung auf dem neuen Messegelände direkt am Stuttgarter Flughafen.

Firmen zum Thema

Die erste AMB 2008 in der neuen Messe Stuttgart wurde von mehr als 80000 Fachbesucher „gestürmt“. Sas waren 60% mehr als vor zwei Jahren. Bild: Messe Stuttgart
Die erste AMB 2008 in der neuen Messe Stuttgart wurde von mehr als 80000 Fachbesucher „gestürmt“. Sas waren 60% mehr als vor zwei Jahren. Bild: Messe Stuttgart
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Besucher zeigten sich, wie es heißt, „begeistert vom Angebot der Aussteller und der hervorragenden Verkehrsinfrastruktur des neuen Messeplatzes“. Fünf Tage lang, vom 9. bis 13. September 2008, präsentierten dort 1306 Aussteller, so viele wie noch nie in der Geschichte der AMB, ihre Innovationen und Produkte. Darunter waren mehr Top-Anbieter aus Europa, Asien und Übersee als je zu vor. Die Aussteller kamen aus 27 Ländern, der Auslandsanteil lag bei 21%.

„Wir freuen uns über dieses hervorragende Ergebnis und sind stolz darauf, dass wir gemeinsam mit unseren ideellen Trägern VDMA und VDW beweisen konnten, dass eine AMB im Kernland des Werkzeugmaschinen- und Präzisionswerkzeugbaus erfolgreich zur Leitveranstaltung ausgebaut werden kann“, so Ulrich Kromer von Baerle, Geschäftsführer der Messe Stuttgart.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Werkzeugmaschinenindustrie zufrieden mit dem Verlauf der AMB 2008

Dr.-Ing. Dieter Kress, Vorsitzender des Fachverbandes Präzisionswerkzeuge im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA): „Die AMB ist vom Start weg schon am ersten Messetag ungewöhnlich gut besucht gewesen, was sich in den Folgetagen noch gesteigert hat. Unsere Mitgliedsunternehmen sind alle sehr glücklich über den Messeverlauf, insbesondere über die hohe fachliche Qualität der Besucher, von denen mehr als bisher aus dem Ausland kamen. Die Infrastruktur des neuen Messegeländes ist hervorragend.“

Auch Carl Martin Welcker, Vorsitzender des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW), zeigte sich mit dem Verlauf der AMB 2008 überaus zufrieden: „Unsere Mitglieder sind rundum zufrieden mit dem sehr erfolgreichen Messeverlauf. Die Qualität und Anzahl der Besucher war hervorragend. Es hat sich gezeigt, dass die Konzentration der Messen voranschreitet und dass die guten Messen stärker an Profil gewinnen.“

AMB-Besucher werden immer internationaler

Dazu passt die Aussage der Besucher von denen 63% der Meinung waren, dass die Bedeutung der AMB weiter zunehmen wird. Das Einzugsgebiet der Besucher hat sich nochmals vergrößert. So kamen zur AMB 2008 fast doppelt so viele Besucher aus dem Ausland wie zur AMB 2006 – vor allem aus Österreich, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien, aus Osteuropa, aber auch aus Indien, Taiwan und Japan. Dass das internationale Interesse an der AMB gestiegen ist zeigen auch Verbands-Besucherdelegationen aus Russland, Indien und China. Drei von vier Besuchern sagten, dass sie Investitions- und Kaufabsichten haben. Dabei möchte über die Hälfte mehr als 100000 Euro ausgeben, 7% wollen sogar mehr als 1 Mio. Euro investieren.

(ID:270144)