Suchen

Schleifmaschinen

Analyseangebot von Elb-Schliff spart bis zu 42% Energie beim Schleifen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Beim Test neuer Pumpen und Verrohrungen gilt es, von Anfang an die energieeffiziente Auslegung hinsichtlich Strömungswiderständen, Fördermengen, Drücken und vor allem bezüglich der optimalen Pumpenkennlinie zu ermitteln. „Einen wichtigen Einfluss haben auch die Düsen-Bauarten und Formen“, so Gröning, „denn sie bestimmen beispielsweise den Widerstand innerhalb der Düse, die KSS-Geschwindigkeit und die Effizienz der Zuführung des KSS in die Kontaktzone zwischen Werkstück und Werkzeug.“

Verluste betragen bis zur Hälfte eines Jahresverbrauchs

Ebenfalls abhängig von der Nutzungsart ist die Wirkung von frequenzgeregelten Antriebsmotoren für Pumpen und Schleifspindeln (Bild 3). Deren hohe Sparpotenziale und endgültige Auslegung kann der nutzungsabhängige Test bereits im Vorfeld effektiv klären.

Bildergalerie

Studien des Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI haben ergeben, dass allein die Verluste bis zur Hälfte eines Jahresverbrauches ausmachen können! Als Alternative entwickelt Elb-schliff gemeinsam mit seinen Kunden intelligente Standby-Systeme. Je nach Nutzungsart können automatische Abschaltungen in Schwachlastzeiten erhebliche Einsparungen generieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 364470)