Euroblech 2008 Andritz stellt maßgeschneiderte Umformpressen vor

Redakteur: Dietmar Kuhn

Die Andritz-Gruppe bietet auf der Euroblech in Hannover wieder mehrere Technologieschwerpunkte. einer davon ist die Weiterentwicklung des neuen Andritz Sundwig-Richtmaschinenkonzepts für großen Richtbereich. Das besondere daran wird der neue Kassettenöffner des Kassettenwechselsystems sein.

Firmen zum Thema

Das Messe-Highlight von Andritz-Kaiser ist die neueste Generation von Stanz- und Umformautomaten der Baureihe 151 – eine dynamische Servo-Presse.Bild: Andritz
Das Messe-Highlight von Andritz-Kaiser ist die neueste Generation von Stanz- und Umformautomaten der Baureihe 151 – eine dynamische Servo-Presse.Bild: Andritz
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit dem Einsatz dieser innovativen Technologie ist die Generalreinigung und Wartung der einzelnen Kassetten jetzt noch einfacher, schneller und kostengünstiger. Der neue Kassettenöffner ermöglicht ein Aufklappen der nicht in Betrieb befindlichen Kassetten in wenigen Minuten.

Richtmaschine bietet leichte Zugänglichkeit zu den Kassetten

Bedingt durch den speziellen Kassettenwechsel ist eine optimale Zugängigkeit zu den Kassetten gewährleistet, heißt es. Arbeitswalzen, Zwischenwalzen und Stützwalzen können dadurch in kürzester Zeit gereinigt und gewechselt werden.

Der erste neu entwickelte Kassettenöffner ist bereits seit zirka sechs Monaten in einer Querteilanlage für Warmband erfolgreich in Betrieb. Diese Anlage verfügt über drei Kassetten mit verschiedenen Richtwalzendurchmessern.

Viele Vorteile durch neue Richtmaschine

Die Vorteile der neuen Richtmaschine sollen insbesondere in folgenden Bereichen liegen:

  • Die Richtmaschine ist für die Zukunft offen und kann mit geringem Aufwand erweitert werden,
  • der Platzbedarf ist im Vergleich zur Installierung mehrerer Richtmaschinen deutlich geringer,
  • der Einsatz von nur einer Richtmaschine führt zu einem deutlichen Kostenvorteil,
  • kurze Wechselzeiten ermöglichen eine hohe Zeitersparnis und
  • der neu entwickelte Kassettenöffner reduziert Nebenzeiten für Reinigung und Wartung der Richtmaschine drastisch.

Ein weiteres Highlight wird die neue Andritz Kaiser-Hochleistungspresse, Baureihe 151 - mit Servo-Antrieb sein. Andritz Kaiser ist bei der Auslegung seiner neuen Servo-Presse unkonventionelle Wege gegangen.

Hochleistungspresse mit sehr flexiblem Servo-Antrieb

Nicht die Reduktion der Bauteile um jeden Preis, sondern die sinnvolle Kombination bewährter Konstruktionsprinzipien mit der großen Flexibilität des Servo-Antriebs führten zu dieser innovativen Presse. Servo-Antriebe sind in Bezug auf ihre Bewegungs-Charakteristik frei programmierbar. Der Stößelhub einer Servo-Presse lässt sich optional an jede Umformoperation anpassen.

In der Andritz Kaiser-Steuerung sind typische Bewegungskurven hinterlegt. Jeder Kunde kann aber auch über ein einfaches Tool in der Andritz Kaiser-Steuerung eine eigene, flexible Kurve erstellen und abspeichern.

Auf vielfachen Kundenwunsch wurde die bewährte mechanische Hubverstellung in den Antriebsstrang der Servo-Presse integriert. Durch diese patentierte Hubverstellung kann die Presse auf die jeweiligen Anforderungen des Umformprozesses bezüglich Presskraft und benötigter Energie optimal eingestellt werden.

Stößelhub der Presse bleibt frei programmierbar

Die freie Programmierbarkeit und Flexibilität des Stößelhubs wird durch das Andritz Kaiser-Antriebskonzept nicht eingeschränkt. Es werden vielmehr Vorteile generiert, wie das Vermeiden eines Pendelhubes und die Erhöhung der verfügbaren Presskraft.

Stanz- und Umformautomaten der Baureihe 151 sind in den Leistungsbereichen von 2500 bis 10000 kN am Markt bereits eingeführt. Die Entwicklung der Funktionsgrößen 1 und 2 von 800 bis 2000 kN ist kürzlich abgeschlossen worden.

Andritz AG (Österreich), Halle 27, Stand G54

(ID:272914)