Suchen

Querteilanlagen Anlage richtet Blechcoils mit der Präzision eines Uhrwerkes

| Redakteur: Kirsten Nähle

Camu ist mit einem Anlagenkonzept nach eigener Aussage eine technische Innovation gelungen. Die neue Querteilanlage für hohe Materialfestigkeiten (R = 600 N/m²) und Coilgewichte von 25 t, bestehend aus einer Coilbeladestation, einer Abwickehaspel mit Abstützarm, einem Papieraufwickler, einem Foliergerüst, einer fliegenden Schere, einer Schrottweiche, einem Stapler für empfindliche Oberflächen und einer modernen elektrischen Steuerung, setze neue Maßstäbe.

Firmen zum Thema

Das Anlagenkonzept richtet Blechcoils mit hoher Präzision. Alle wichtigen Paramater, wie beispielsweise Anlagengeschwindigkeit, Richtwalzenposition, Taktabstände, Stückzahl und Alarmzustände, können über das Hauptbedienpult gesteuert werden. (Bild: Camu)
Das Anlagenkonzept richtet Blechcoils mit hoher Präzision. Alle wichtigen Paramater, wie beispielsweise Anlagengeschwindigkeit, Richtwalzenposition, Taktabstände, Stückzahl und Alarmzustände, können über das Hauptbedienpult gesteuert werden. (Bild: Camu)

Auf die Präzionsrichtmaschine hat Camu sein besonderes Augenmerk gerichtet. Der Grundrahmen ist eine mit Versteifungsrippen ausgeführte Schweißkonstruktion. Die Rahmenkonstruktion wird vor der eigentlichen Bearbeitung spannungsarm geglüht.

Die Richtmaschine hat 19 Richtrollen, zehn unten und neun oben, jeweils sieben Reihen an Stützrollen sowie Zwischenwalzen. Die unteren Stützrollen werden über ein Schiebkeilsystem mittels Potenziometern hydraulisch bewegt. Alle Bauteile sind laut Camu von international bekannten Lieferanten und entsprechen den europäischen Normen. Eine Steuerung ermögliche eine einfache Bedienung und Wartung der Anlage. Wichtige Parameter, wie beispielsweise Anlagengeschwindigkeit, Richtwalzenposition oder Taktabstände können über das Hauptbedienpult gesteuert werden.

(ID:32195170)