Suchen

Beseitigung von Luftschadstoffen

Anlagen zur Luftreinhaltung unterstützen industrielle Prozesse

| Autor/ Redakteur: Frauke Finus / Frauke Finus

Vom 5.bis 8. Februar 2019 präsentiert ULT auf der Intec in Leipzig Lösungen zur effektiven Beseitigung von Luftschadstoffen wie Laserrauch, Lötrauch, Stäube, Gase oder Dämpfe. Mit dem Absauggerät LAS 160.1 wird ULT zudem den ersten Vertreter einer neuen Baureihe mobiler Lösungen ausstellen.

Firmen zum Thema

Mobile Absauganlagen der Serie ACD 200.1 für Gase, Gerüche und Dämpfe.
Mobile Absauganlagen der Serie ACD 200.1 für Gase, Gerüche und Dämpfe.
( Bild: ULT )

Exemplarisch für ihr breites Portfolio an Absaug- und Filteranlagen stellt die Firma am Stand B36 in Halle 2 sowohl kleine und mobile Geräte als auch stationäre Systeme für größere Schadstoffmengen aus. Damit demonstriert ULT die breitbandigen Einsatzmöglichkeiten seiner Lösungen für unterschiedlichste Fertigungssituationen und -bedingungen, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt.

Interessenten können sich am Stand des Unternehmens darüber informieren, wie durch den Einsatz von Luftreinigungsanlagen gesetzlich vorgeschriebene Staubgrenzwerte eingehalten, somit Mitarbeiter, Fertigungsanlagen und Produkte vor dem Einfluss gefährlicher Emissionen geschützt und zusätzlich Betriebskosten eingespart werden können, wie es heißt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45658527)

ULT; Finus/VCG; KOHLER; ; VAL; KLAUS LORENZ; Boschert; Liebherr-Hydraulikbagger; Schoen + Sandt; Haulick+Roos; Siemens, 2019; picsfive - Fotolia; Fagor Arrasate; Bomar; VCG; Kasto; Trafö; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Ecoclean; Lima Ventures; Hommel+Keller; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Ugitech, Schmolz + Bickenbach; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Ceramoptec; schoesslers; GFE; Untch/VCC; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com; Fraunhofer IWM; Automoteam; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems