Suchen

Schleifen

Anziehungskraft der Schleiftechnik-Messe Grindtec ist ungebrochen

| Redakteur: Bernhard Kuttkat

Wie ein Fels in der Brandung behauptet sich die Grindtec 2010, internationale Fachmesse für Schleiftechnik. Ihre Anziehungskraft ist ungebrochen. Erstmals wird zusätzlich zu den Hallen 1, 3 und 7 auch die Halle 5 mit 8000 m² Bruttofläche belegt.

Firma zum Thema

Auf der Grindtec 2008 informierten sich 11 070 Besucher über das Angebot von 351 Ausstellern.Bild: Afag
Auf der Grindtec 2008 informierten sich 11 070 Besucher über das Angebot von 351 Ausstellern.Bild: Afag
( Archiv: Vogel Business Media )

Auch in wirtschaftlich schwieriger Zeit hat die Grindtec 2010, internationale Fachmesse für Schleiftechnik, die vom 17. bis 20. März 2010 auf dem Augsburger Messegelände stattfinden wird, nichts von ihrer Anziehungskraft eingebüßt und ist als Top-Ereignis der Branche attraktiv wie eh und je. „Die Halle 5 mit 8000 m² Bruttofläche, die dieses Jahr erstmals von der Grindtec zusätzlich zu den Hallen 1, 3 und 7 belegt wird, schafft Voraussetzungen für eine gezielte Weiterentwicklung dieser Fachmesse“, blicken Messechef Heiko Könicke und Projektleiter Joachim Karlsdorf unisono optimistisch in die Zukunft.

Mehr als 370 Unternehmen stellen auf der Grindtec 2010 aus

Mehr als 370 Unternehmen werden auf der Grindtec 2010 ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Damit ist die Erwartung des Veranstalters, der Afag Messen und Ausstellungen GmbH in Augsburg, auf eine ähnlich große Ausstellerzahl wie auf der Grindtec 2008, der mit 351 Ausstellern und 11 070 Besuchern erfolgreichsten Veranstaltung seit der Premiere im Jahr 1998, deutlich übertroffen worden. Die belegbare Fläche wurde denn auch von 23 000 auf 25 000 m² erweitert.

„Für uns ist die Grindtec die wegweisende Messe, um 2010 unser erweitertes Portfolio dem Fachpublikum vorstellen zu können“, sagt Dr. Stefan Brand, Geschäftsführer der Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH in Biberach. Gerade in Sachen Services und Energieeffizienz will das Unternehmen die Messe nutzen, um mit den Besuchern intensiver ins Gespräch zu kommen. „Als Technologie- und Dienstleistungsunternehmen stehen wir unseren Kunden nicht nur bei technischen Aufgaben zur Seite“, erläutert Brand, „sondern auch als verlässlicher Partner bei Beratung, Schulung, Finanzierung sowie Wartung und Instandhaltung.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 334359)