Suchen

Arbeitssicherheit

Arbeitsplätze unfallfrei gestalten mit Sicherheits-Holzlaufrosten

| Redakteur: Annedore Munde

Rutschhemmende Bodenbeläge reduzieren Verletzungsrisiko und Fehlerquote. Die Sicherheits-Holzlaufroste von Löw Ergo, die vom Institut für Arbeitssicherheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung geprüft sind und auch das BIA-Zeichen tragen, sorgen laut Hersteller für sicheren Tritt und festen Stand.

Firmen zum Thema

Die Holzlaufroste bestehen aus hochwertigen Buchenholzprofilen mit gefurchten Oberflächen, die mit korrosionsgeschützten Stahlseilen verbunden sind. Bild: Loew
Die Holzlaufroste bestehen aus hochwertigen Buchenholzprofilen mit gefurchten Oberflächen, die mit korrosionsgeschützten Stahlseilen verbunden sind. Bild: Loew
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Holzlaufroste bestehen aus hochwertigen Buchenholzprofilen mit gefurchten Oberflächen, die mit korrosionsgeschützten Stahlseilen verbunden sind. Lösemittel-, öl- und säurefeste Gummifüße an der Unterseite verhindern ein Verschieben oder „Wandern“.

Reinigung kann per Dampfdruckstrahler erfolgen

Die Reinigung kann unkompliziert per Dampfdruckstrahler erfolgen. Und zur Säuberung des Hallen- oder Werkstattbodens lassen sich die Sicherheits-Holzlaufroste ähnlich einem Teppich aufrollen. Die nachgiebig gelagerten Buchenholzroste schonen nicht nur die Gelenke und verhindern schmerzhafte Ausrutscher, sondern isolieren die Mitarbeiter auch gegen Kälte im Fußbereich und statische Aufladung, heißt es weiter.

Die Sicherheits-Holzlaufroste gibt es in verschiedenen Varianten. Das Standardprogramm bietet für zahlreiche Anwendungen in Industrie- und Handwerksbetrieben oder auch Behindertenwerkstätten passende Lösungen. Über eine preiswerte Einstiegsvariante hinaus hat der Kunde die Wahl zwischen drei gummigelagerten Standardausführungen ohne Auffahrkeil, mit Auffahrkeil (ein- oder beidseitig) oder mit abgeschrägter Vorderkante.

Auch kundenspezifische Holzlaufroste sind lieferbar

Serienmäßig haben die Holzlaufroste rechteckige Grundrisse. Löw Ergo liefert aber auch kundenspezifische Holzlaufroste mit nahezu jedem gewünschten Grundriss. Falls erforderlich, rüstet der Hersteller die Holzlaufroste auch mit signalgelben Auffahrkeilen, abriebfesten Korundoberflächen im Trittbereich oder mit zusätzlichen Podesten und Treppenelementen aus.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 369772)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Die Sicherheitsrutschkupplung Modell DSF/EX/PR ist mit einem Wellenstummel versehen, der direkt in die Hohlwelle  des Untersetzungsgetriebes eingesetzt werden kann.  Bild: Comintec
Comintec

Sicherheits-Rutschkupplungen für Untersetzungsgetriebe

Die Zugangssicherung der Trumatic 6000 erfolgt mit Mehrstrahl-Sicherheits-Lichtschranken der Baureihe MLD 500 von Leuze electronic.
Mehrstrahl-Sicherheits-Lichtschranken

Sicheres Lasern durch Sensoren mit integrierter AS-i-Safety-Schnittstelle

Der Sicherheits-Laserscanner Psenscan von Pilz bietet jetzt auch flexible Überwachung von vertikalen Flächen.
Sicherheits-Laserscanner

Sicherer Einsatz auch in der Vertikalen

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Trumpf; Pilz; Löw-Ergo; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart