Buchtipp Auf dem Weg zu Smart Data

Autor: Simone Käfer

Der Vortragsband liefert Ideen zur Umsetzung von Analysetechniken von Big Data. Anwender und Anbieter von Automatisierungstechnik sowie Wissenschaftler kommen zu Wort.

Firma zum Thema

B. Vogel-Heuser (Hrg.): Analyse, Integration und Visualisierung großer Datenmengen. Sierke Verlag 2016, 182 Seiten, ISBN: 978-3-86844-861-0, 48 Euro.
B. Vogel-Heuser (Hrg.): Analyse, Integration und Visualisierung großer Datenmengen. Sierke Verlag 2016, 182 Seiten, ISBN: 978-3-86844-861-0, 48 Euro.
(Bild: Sierke Verlag)

Daten sind die Grundlage einer digitalen Fabrik, ohne Daten keine Industrie 4.0. Sie sind überall vorhanden, zu Hauf. Jede Maschinenkomponente besitzt mindestens einen Sensor, der mindestens eine physikalische Größe misst. Manche Daten werden seltener erfasst, andere druchgängig. So wartet eine Flut an Informationen auf ihre Auswertung. Die Frage „Wohin damit?” ist bereits beantwortet: in die Cloud. Aber wer braucht welche Daten und welche Informationen sind überflüssig?

Im Tagungsband „Analyse, Integration und Visualisierung großer Datenmengen” stecken Studien, Ideen und Anwendungsbeispiele von Referenten aus Wissenschaft und Industrie. Anwender und Anbieter sprechen über ihre Erfahrungen und ihre Produkte rund um das Thema wie aus Big Data Smart Data wird. Aber auch die Probleme, die auf dem Weg zur Realisierung noch zu bewältigen sind, werden angesprochen. Am Ende steht die Frage: Wie soll die Smart Factory aussehen und was fehlt meiner Produktion noch dazu?

B. Vogel-Heuser (Hrg.): Analyse, Integration und Visualisierung großer Datenmengen. Sierke Verlag 2016, 182 Seiten, ISBN: 978-3-86844-861-0, 48 Euro.

(ID:44620186)

Über den Autor

 Simone Käfer

Simone Käfer

Redakteurin für Additive Fertigung