Suchen

Kempf Aufbohrwerkzeuge zur Feinbearbeitung

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Mit dem Cartridge Click System (CCS) bietet Kempf eine winkelverstellbare Kassettenlösung für Wendeplatten-Aufbohrwerkzeuge für die Feinbearbeitung an. Die Schneidplatten von Zerspanwerkzeugen ab 22 mm Bohrungsdurchmesser lassen sich radial und axial spürbar in kleinsten Rasterschritten von 0,0025 mm feinjustieren.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Bei kleineren Aufbohrwerkzeugen ist unter der Bezeichnung Posiflex die Feinverstellung direkt in das Trägerwerkzeug integriert. Beide Sonderwerkzeuge erlauben es laut Unternehmen, ohne zeitaufwendiges Einstellen der Schneidplatten mit Schiebe- und Anlagenkeilen die notwendigen Feinjustierungen direkt an der Maschine ohne Voreinstellgerät durchzuführen. Die Feineinstellung von nunmehr drei Maßen – Winkel, Durchmesser und Länge – ist schnell erledigt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 363499)