Suchen

Precitec

Ausgeklügeltes Gesamtpaket liefert kompletten optischen Strang für das Laserschneiden

| Redakteur: Peter Königsreuther

Precitec, seit über 40 Jahren Lösungsanbieter im Bereich Lasermaterialbearbeitung, bietet mit dem Paket „All-In-Light“ eine Lösung für den gesamten optischen Strang – vom Laser über das Laserlichtkabel zum Schneidkopf – an. Das macht eine strategische Kooperation mit dem Laserspezialisten Trumpf möglich.

Firmen zum Thema

Das „All-In-Light“-Schneidpaket von Precitec kombiniert Scheibenlasertechnologie, Laserlichtkabel und die neueste Generation von Schneidköpfen.
Das „All-In-Light“-Schneidpaket von Precitec kombiniert Scheibenlasertechnologie, Laserlichtkabel und die neueste Generation von Schneidköpfen.
( Bild: Precitec )

Hersteller von Laserschneidmaschinen profitieren dabei von der neuen und langfristig angelegten Zusammenarbeit zwischen Trumpf und Precitec, wie es weiter heißt. „Diese Kooperation erlaubt uns, zum einen die gesamte optische Kette für das Laserschneiden aus einer Hand anzubieten, zum anderen können wir neue Entwicklungen noch gezielter vorantreiben, um den Kunden ein perfekt abgestimmtes, mit einigen raffinierten Zusatzfeatures ausgestattetes, optisches Paket zur Verfügung zu stellen. Abnehmer profitieren von der Kombination aus modernster Laser- und innovativster Schneidkopftechnologie sowie von einer Reduzierung der Komplexität durch die Möglichkeit des „One-Stop-Shops“. Deswegen haben wir dem Projekt auch den Namen „All-In-One“ sprich „All-In-Light“ gegeben.“, erläutert Dr. Thilo Wersborg, geschäftsführender Gesellschafter von Precitec.

Erhöhte Schnittqualität beim Edelstahlschneiden

Gleichzeitig werde Precitec weiterhin seine Unabhängigkeit pflegen und im Interesse seiner Kunden mit allen Strahlquellenherstellern eng zusammenarbeiten, um optimal auf deren Wünsche eingehen und entsprechende individuelle Lösungen anbieten zu können.

Die Scheiben-Lasertechnologie hat sich bereits seit Jahren im industriellen Laserschneiden bestens bewährt und zeichnet sich durch höchste Leistungsstabilität, Servicefreundlichkeit und niedrige Kosten aus. Precitec bietet das „All-In-Light“-Schneidpaket international mit 1 bis 6 kW Leistung an. 8 kW befinden sich in der Testphase, wie es heißt, und Lösungen für bis zu 10 kW sind bereits in der Entwicklung. Darüber hinaus sei es Precitec in den letzten Monaten durch gezielte Produktentwicklungen gelungen, die Schnittqualität, insbesondere beim Stickstoff-Schneiden von Edelstahl mit Dicken über 20 mm, maßgeblich zu verbessern. Kunden wie auch Endanwender sollen so die Möglichkeit erhalten, ihre Schneidanlagen sowohl im Dünnblech- als auch im Dickblechbereich noch wettbewerbsfähiger auszurüsten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44202551)

Bild: Precitec; Precitec; ; EFB; Schuler; Roemheld; VCG; Stanova; Strack Norma; Siegmund; Merkle; Bystronic; D.Quitter/konstruktionspraxis; Spanset; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Getzner; Joke; Tebis; Ecoclean; Metallform Wächter; Tribo-Form Engineering; ©grafikplusfoto - stock.adobe.com; IPH; H. Fischer; Beckhoff; © Salt & Lemon Srl; Albromet; © Simone Käfer; Burghardt + Schmidt; Mewa; Kasto; ZVEI; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; ILT / V. Lannert; Stephanie Macht / TH Köln