Kasto

Ausgewogen sparsame Sägen drücken die Betriebskosten

| Autor / Redakteur: Stephanie Riegel-Stolzer / Peter Königsreuther

Bei der Entwicklung der Baureihe Kastowin hat Kasto besonderes Augenmerk auf höchste Energieeffizienz gelegt. Dennoch profitieren die Anwender von hoher Leistung. Beide Aspekte dürfen sich nicht ausschließen, sagen die Sägeexperten.
Bildergalerie: 4 Bilder
Bei der Entwicklung der Baureihe Kastowin hat Kasto besonderes Augenmerk auf höchste Energieeffizienz gelegt. Dennoch profitieren die Anwender von hoher Leistung. Beide Aspekte dürfen sich nicht ausschließen, sagen die Sägeexperten. (Bild: Kasto)

Mehr zum Thema

Viele mittelständische Betriebe ringen mit steigendem Kostendruck. Energieeffizente Maschinen scheinen die Lösung zu sein. Dazu zählen auch einige industrielle Metallsägen. Die helfen aber nur dann, wenn die Sparsamkeit nicht auf Kosten der Performance geht.

Energieeffizienz? Ja gern, aber nicht um jeden Preis! Das ist das Motto vieler Metall verarbeitender Unternehmen, die Produktivität und Kostendruck unter einen Hut bekommen müssen. Auch in puncto Sägetechnik sind Sparmaßnahmen beim Stromverbrauch nur dann sinnvoll, wenn sie nicht zulasten der Leistungsfähigkeit gehen. Die Kasto Maschinenbau GmbH hat darauf bei der Entwicklung ihrer neuen Baureihe Kastowin besonderen Wert gelegt. Heraus kam eine äußerst effiziente Bandsägemaschine, mit der Betreiber erhebliche Einsparungen erzielen können – und das ohne Abstriche bei der Zerspanungsleistung.

Die goldene Mitte zwischen Aufwand und Wunscherfüllung finden

Wachsender Kostendruck und ein harter internationaler Wettbewerb bei gleichzeitig steigendem Anspruch der Kunden stellen Metall verarbeitende Unternehmen vor große Herausforderungen: Zum einen gilt es, von Losgröße eins bis zur Serienfertigung immer mehr unterschiedliche Materialien und Abmessungen flexibel und in hoher Qualität bereitstellen zu können. Zum anderen müssen die Stückkosten so niedrig und wettbewerbsfähig sein, dass sich die eigene Fertigung auch wirtschaftlich rentiert. Hier die goldene Mitte zu finden, ist für viele Betriebe eine schwierige Aufgabe.

Auch die Sägetechnik entwickelt sich vor diesem Hintergrund weiter. Schließlich steigen mit der Komplexität der Aufgaben auch die Anforderungen an die Maschinenhersteller: Sägeautomaten müssen vielfältige Kriterien erfüllen wie eine hohe Zerspanungsleistung, ein breites Anwendungsspektrum, geringe Nebenzeiten, perfekte Schnittergebnisse, hohe Wiederholgenauigkeit, eine einfache Bedienung und eine effektive Materialausnutzung. Auch die Effizienz spielt in Zeiten zunehmender Energiekosten und immer längerer täglicher Einsatzzeiten eine wichtige Rolle. Schließlich hat der Stromverbrauch einer Sägemaschine bereits im einschichtigen Betrieb einen beträchtlichen Einfluss auf die Betriebskosten – bei zwei oder mehr Schichten umso mehr.

In diesem Zusammenhang auch interessant:

Ressourceneffizienz vom Lagerbetrieb bis zum letzten gesägten Reststück

Kasto auf der EMO 2017

Ressourceneffizienz vom Lagerbetrieb bis zum letzten gesägten Reststück

16.08.17 - Säge- und Lagertechnik gehören zum Metier von Kasto. Mit dabei auf der Exponatepalette ist unter anderem eine besondere Hochleistungsbandsäge. Halle 15 am Stand D58. lesen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44936972 / Trennen & Verbinden)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Kompendium Leichtbau 2018

Ideen für den Leichtbau sammeln

Leichtbau bedeutet, das Verhältnis zwischen Belastbarkeit und Gewicht einer Konstruktion zu vergrößern um Energie und Material einzusparen oder Kosten zu senken. Wir haben in diesem Kompendium die meist gelesenen Artikel zum Leichtbau zusammengefasst lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Dossier Teilereinigung

Teile effizient reinigen

Erfahren Sie in diesem Dossier mehr über effektive und wirtschaftliche Bauteil- und Oberflächenreinigung in der Blechbearbeitung. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

technotrans SE

EuroBLECH: technotrans mit erfolgreichem Messeauftritt

Bedarf nach nebelarmer Sprühbeölung steigt: technotrans mit erfolgreichem Messeauftritt Quantität und Qualität der Kontakte nochmals gestiegen Gezielte Anfragen nach druckluftfreier Sprühbeölung Hohes Interesse bei Endkunden und Erstausstattern (OEM) ...

BLM Group Deutschland GmbH

LS5 und LC5: nicht nur Laserschneiden von Blechen

Mit der LS5 unterstreicht die BLM GROUP ihre Praxiserfahrung, ...