Suchen

Preis für gelaserte Zukunftstechnik

Ausschreibung des Berthold Leibinger Innovationspreis 2008 – Anmeldeschluss 30. November 2007

| Redakteur: Jürgen Schreier

Ditzingen (js) – Entwickler und Wissenschaftler können sich wieder mit Innovationen zur Anwendung oder Erzeugung von Laserlicht für den internationalen Berthold Leibinger Innovationspreis 2008 bewerben. Der von der Berthold Leibinger Stiftung vergebene Preis prämiert Innovationen in allen Anwendungsbereichen des Laserlichts. Anmeldeschluss ist der 30. November 2007.

Firma zum Thema

Preisgelder von insgesamt 35000 Euro erwarten die drei Preisträger. Die Nominierten erhalten auf Einladung der Stiftung im April 2008 Gelegenheit, die Jury persönlich von ihren Arbeiten zu überzeugen. „Die Fähigkeit zur Innovation ist der Schlüssel zur Zukunft. Die sich weltweit stellenden Fragen können nur durch ständigen Fortschritt in Wissenschaft und Technik gelöst werden“, beschreibt der Preisstifter, Prof. Berthold Leibinger, seine Vision, die er mit dem Preis verwirklicht sehen möchte. Die gemeinnützige Berthold Leibinger Stiftung fördert mit dem Innovationspreis Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen in der Lasertechnik und trägt die Ergebnisse in die Öffentlichkeit.

Seit dem Jahr 2000 würdigt die Stiftung alle zwei Jahre herausragende Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in der angewandten Lasertechnologie.Zu den bereits ausgezeichneten Innovationen zählen neue Strahlquellen wie der Scheiben- und Faserlaser, ein Laserskalpell für die Behandlung von Lungenkrebs und ein hochmodernes Mikroskopieverfahren für die Zellforschung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 230353)