Suchen

Heule

Austauschbare Messer ermöglichen unterschiedliche Entgratstärken

| Redakteur: Christine Fries

Die Schweizer Heule Werkzeug AG hat das automatisierte Entgratverfahren CBD (Cross Bore Deburring) entwickelt.

Firmen zum Thema

( Bild: heule.com )

Dieses Verfahren stößt laut Hersteller in neue Anwendungsmöglichkeiten für Querbohrungen über die Grenzen des Cofa-Werkzeugs vor. Das Cofa-System entgrate in einem Arbeitsgang beide Bohrungskanten gleichmäßig, radiusförmig und sekundärgratfrei mit definierter Schneide. Begrenzt werde der Einsatz des Systems jedoch bei sich kreuzenden Bohrungen, deren Durchmesserverhältnis gegen 1:1 geht und deren Durchdringungswinkel kleiner 90° sei.

Für solche Anwendungen hat Heule das CBD-Verfahren entwickelt, wie es heißt. Das Entgraten erfolge hier axial, vergleichbar mit dem Räumen, und der Vorschub radial. Dadurch mache das CBD-Verfahren es erstmals möglich, sich kreuzende Bohrungen in einem nahezu beliebigen Durchmesserverhältnis und mit einem Durchdringungswinkel kleiner 90° automatisiert im Zerspanungsprozess zu entgraten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42910113)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

; Archiv: Vogel Business Media; Bild: Arku Maschinenbau; Bild: heule.com; Schröder; www.nataliyahora.com; VCG; Transfluid; Kohler; Meusburger; Norman Pretschner; 247 Tailor Steel; Stephanie Macht / TH Köln; Erik Steenkist; Meyra; Pfeifer; H. Fischer; Metabo; Leibniz-Institut für Neue Materialien; Uwe Bellhäuser; Autoform; Lantek; Beckhoff; Fotostudio M4 / Mirja Mack; EVT Eye Vision Technology; Rosswag; SSAB; Brechmann-Guss; Ceratizit; ZAFH Intralogistik; Deutsche Messe; Pilz; ULT; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; ©Andrey Popov-stock.adobe.com; TU Darmstadt; Coherent; Schall