Suchen

Tata Steel

Bandbeschichteter Stahl für die Gebäudehülle vor

| Redakteur: Frauke Finus

Tata Steel hat eine neue Generation seines bandbeschichteten Stahls Colorcoat Prisma für Dach- und Fassadenbekleidungen aus Metall auf den Markt gebracht. Die Weiterentwicklung basiert auf einer Dreischicht-Technologie und sorgt für UV- und Farbbeständigkeit sowie einen höheren Glanzgrad und eine verlängerte Lebensdauer der gesamten Gebäudehülle.

Firmen zum Thema

Die neue Generation von Colorcoat Prisma sorgt für eine UV- und Farbbeständigkeit sowie einen höheren Glanzgrad und eine verlängerte Lebensdauer der gesamten Gebäudehülle.
Die neue Generation von Colorcoat Prisma sorgt für eine UV- und Farbbeständigkeit sowie einen höheren Glanzgrad und eine verlängerte Lebensdauer der gesamten Gebäudehülle.
( Bild: Tata Steel )

Für die Herstellung von Colorcoat Prisma hat Tata Steel seine Fertigungsanlagen in Großbritannien technologisch modernisiert und Erfahrungen aus früheren Produktgenerationen beziehungsweise aus der Automobilindustrie mit einfließen lassen. Das neue Dreischichtsystem kombiniert nach Unternehmensangaben Korrosionsschutz auf Basis des feuerverzinkten Galvalloy Trägermaterials mit einer langanhaltenden UV- und Farbbeständigkeit durch modernste Klarlacktechnik.

Bildergalerie

„Colorcoat Prisma ist eine neue richtungsweisende Produktgeneration und übertrifft die höchsten Anforderungen europäischer Standards. Da wir voll von ihrer Leistungsfähigkeit überzeugt sind, haben wir unsere Confidex Garantie nochmal um zehn Jahre verlängert. Bauherren bekommen von uns dadurch die notwendige Sicherheit für ihre Investitionen“, erklärt Peter Barker, Manager Product Development bei Tata Steel in Europa.

Trendige Farben erweitern die Palette

Die neue Generation von Colorcoat Prisma ist in mehreren Farbtönen erhältlich und bietet Architekten und Planern eine erweiterte und auf Fassaden abgestimmte Auswahl, wie es heißt. Mit „Elements“ enthält die Palette jetzt auch funkelnde, perlmuttartige Oberflächen, während „Matt“ den immer beliebter werdenden Trend nach reduzierten Glanzgraden aufgreift. Daneben wurden in den Farbbereichen „Solid“ und „Special Metallics“ auch einige Kundenwünsche berücksichtigt, wie es heißt. Sie enthalten jetzt Töne wie „Ariana“, ein erdiges Bronzemetallic und „Sargasso“, einen tiefdunklen Blauton. Mit dieser erweiterten Farbpalette eignee sich Colorcoat Prisma ideal für viele Anwendungen in der Bauindustrie und insbesondere für Objekt- und Industriebau mit einer besonderen Ästhetik.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44934031)