Bayme-VBM-Umfrage

Bayerns Metaller investieren kräftig im Ausland

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Überwiegend werden bestehende Kapazitäten erweitert

In den letzten zwei Jahren haben die bayerischen M+E Betriebe meist bestehende Kapazitäten erweitert, wenn sie im Ausland investiert haben. 74,4 % aller Engagements fielen in diese Kategorie. 36 % der Direktinvestitionen sind als Standort-Neugründungen zu klassifizieren, jeweils knapp ein Fünftel entfallen auf Akquisen und Joint Ventures.

(ID:42477642)