Suchen

Saalfelder Werkzeugmaschinen Bearbeitungszentren präsentieren sich in neuem Design

| Redakteur: Bernhard Kuttkat

Das gelungene Design der zwei- bis vierspindligen horizontalen MFZ-Bearbeitungszentren und der Tiefbohrmaschinen verbessert die Bedienung und damit den Prozess, wie Samag auf der Messe Euromold 2010 zeigt. Ein Beispiel dafür ist der C-Bogen, an dem die Bedieneinheit befestigt ist.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Wie das Unternehmen erläutert, ist der C-Bogen schwenkbar und die Bedieneinheit daran so platziert, dass der Bediener das Ergebnis seiner Eingaben durch einfachen Blick in den Bearbeitungsraum direkt überprüfen kann. Die Erhöhung der Produktivität steht beim eigentlichen Bearbeitungsprozess im Mittelpunkt.

Bearbeitungszentren mit weniger Nebenzeiten

Für die Entwicklungsingenieure stand deshalb die Reduzierung von Nebenzeiten, ein reibungsloser Werkzeugwechsel und die automatisierte Bestückung der Maschinen im Fokus. Weil alle im Kraftfluss befindlichen Teile unter statischen und dynamischen Gesichtspunkten optimiert wurden, erläutert Samag, ist die Maschinenstruktur extrem steif.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 362388)