Suchen

Pressen

Beutler Nova AG bleibt mit Stanzautomaten und Kompaktpressen erfolgreich

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Seit 1992 steht die Beutler Nova AG, mit Sitz in Gettnau, Schweiz, für leistungsstarke und wirtschaftliche Kompaktpressen. Pressen der Marken Beutler, als Swiss Made und Nova als Swiss finish und Swiss Control, gehen an Kunden in der Automobilzulieferindustrie, in der Unterhaltungs- und Haushaltsgeräteindustrie, in der Verpackungsindustrie sowie im Baunebengewerbe.

Firmen zum Thema

Gemeinsam an einem Strang ziehen, das wollen Hans Schärli (li), Geschäftsführer der Beutler Nova AG im schweizerischen Gettnau, und Schuler AG/Müller Weingarten AG-Vorstandsmitglied Dr. Markus Ernst. Bilder: Kuhn
Gemeinsam an einem Strang ziehen, das wollen Hans Schärli (li), Geschäftsführer der Beutler Nova AG im schweizerischen Gettnau, und Schuler AG/Müller Weingarten AG-Vorstandsmitglied Dr. Markus Ernst. Bilder: Kuhn
( Archiv: Vogel Business Media )

Besonders die Nova-Pressen erweisen sich seit einigen Jahren als Erfolgsgarant des Unternehmens. Ausgehend von einer Pressenbasis bietet Beutler Nova seinen Kunden die Möglichkeit, wie in einem Baukasten ihre Presse zu optimieren: Zuführung, Transfersystem, Schrottentsorgung und weitere Peripheriegeräte. Dabei greift Beutler Nova auf Produkte seiner Swiss Quality Partner zurück.

Schuler übernimmt das Sagen bei Beutler Nova

Bis dato war Beutler Nova eine Tochter der Müller Weingarten AG, in Kürze gehört die kleine Tochter zur neuen Schuler-Weingarten AG, als dann weltweit größtem Umformspezialisten. „Keines der jetzt bestehenden Werke von Müller Weingarten und Schuler wird geschlossen“, versichert Dr. Markus Ernst, ein Schuler-Gewächs und Mitglied des Vorstandes, der künftig die Verantwortung für das Segment Standardpressen übernehmen wird.

Zum 15. Bestehen der Beutler Nova AG zeigte Ernst denn auch Präsenz in Gettnau und lobte die Leistungen, die von der kleinsten Tochter und um ihren Geschäftsführer Hans Schärli erbracht wurden. Diese Aktivitäten sollen laut Ernst weiter unterstützt und mit neuen Ideen für den weiteren Erfolgsweg angereichert werden.

Vor allem die Stanzautomaten bringen Umsatz

Erfolg, dafür stehen bei Beutler Nova die Stanzautomaten mit Presskräften zwischen 1250 und 5000 kN. Damit konnte das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 15,6 Mio. CHF (= 9,5 Mio. Euro) erzielen. Im laufenden Geschäftsjahr zeichnet sich laut Schärli eine Umsatzsteigerung um über 20% ab.

Noch wird dieser Umsatz von etwa 30 Mitarbeitern erbracht, was sich aber kurzfristig ändern soll, weil in Gettnau sowohl in Infrastruktur und Mitarbeitern investiert werden soll. Für Dr. Ernst ist Beutler Nova eine der innovativsten Töchter: „Wir wollen auf dem bisher erreichten weiter aufbauen und durch Synergieeffekte, vor allem im Vertrieb, aber auch über die Motivation der Mitarbeiter weiteres Wachstum generieren.“

Mit weiteren kreativen, wirtschaftlichen und leistungsstarken Kompaktpressen soll der Erfolg der Beutler Nova AG auch künftig gesichert werden. So zeigen sich die Beutler-Nova-Geschäftsführer Hans Schärli und Stefan Maier hoch erfreut darüber, dass das Unternehmen zum vierten Mal hintereinander ein Rekordergebnis erzielen wird.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 223136)

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Schuler; Bild: Georg Martin GmbH; Bild: Beutler Nova; ; Vogel Communications Group GmbH & Co. KG; Design Tech; VBM; Prima Power; Mack Brooks; Schall; BVS; Bomar; Microstep; Kjellberg Finsterwalde; J.Schmalz; Geiss; Hypertherm; ©natali_mis - stock.adobe.com; Dillinger; Tata Steel; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Mewa; © momius - Fotolia; Rhodius; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie