Suchen

RAS Reinhardt Maschinenbau

Biegesysteme für mehr Flexibilität und konstante Qualität

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Für die RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH aus Sindelfingen ist die Blechexpo in Stuttgart eines der bedeutendsten Schaufenster der Blechbearbeitung, sagt Willy Stahl, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens. Neben regionalen Kunden erwartet RAS Interessenten aus ganz Europa auf der Messe. Die logistisch perfekte Anbindung erlaubt auch dem weit gereisten Besucher eine Kurztrip nach Stuttgart.

Firmen zum Thema

Willy Stahl, geschäftsführender Gesellschafter der RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH: „In diesem Jahr präsentieren wir uns auf der Blechexpo besonders mit einem auf Automatisierung ausgerichteten Programm.“ Bild: RAS
Willy Stahl, geschäftsführender Gesellschafter der RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH: „In diesem Jahr präsentieren wir uns auf der Blechexpo besonders mit einem auf Automatisierung ausgerichteten Programm.“ Bild: RAS
( Archiv: Vogel Business Media )

Im Kernland des Maschinenbaus sieht das schwäbische Unternehmen die Teilnahme an der Messe als hervorragende Chance zum intensiven technischen Austausch mit seinen Kunden. Auf 360 m2 präsentiert sich RAS mit seinem Hightech-Maschinenprogramm, das dieses Jahr stark auf Automatisierung ausgerichtet ist.

Einfache Automation beim Biegen

Der Kundennutzen automatisierter Biegesysteme zeigt sich in hoher Flexibilität, großer Kostentransparenz und konstanter Qualität der gefertigten Produkte. Dabei liegt das Hauptaugenmerk von RAS auf der Einfachheit der Automation.

Roboter sind integrierter Bestandteil der RAS-Biegezentren. Sie beladen die Maschine mit Platinen und stapeln fertige Biegeteile ab, ohne dass sie geteacht oder programmiert werden müssen. Erst diese Integration erzielt die vom Kunden angestrebte Flexibilität. Der Wegfall der Programmierzeiten macht die Systeme auch bei kleinen Losgrößen rentabel.

Im Bereich des Schwenkbiegens ergänzt RAS sein Portfolio um das Mini-Bend-Center, eine automatisierte Biegezelle zum Biegen von Kleinteilen ab 40 mm × 50 mm. Gepaart mit einfachen Programmiersystemen erschließt dieses weltweit einzigartige System ganz neue Kundenfelder für diese Technologie.

Blechexpo 2009 soll Nachhaltigkeit des Aufschwungs zeigen

Die Blechexpo wird auch Hinweise geben, wie nachhaltig der momentan verspürte Aufschwung ist. „Das Jahr 2010 wird sowohl bei Lieferanten wie auch auf Kundenseite zeigen, wie tragfähig das jeweilige Geschäftsmodell ist. Es wird weisen, ob Firmen über die nötige Innovationskraft und eine gesunde finanzielle Basis verfügen. Sind diese Voraussetzung gegeben, können die Firmen auch schwierigere Wirtschaftsphasen durchstehen. Neue und innovative Produkte werden beim nächsten Aufschwung viele Chancen bieten“, sagt Stahl.

RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH auf der Blechexpo 2009: Halle 1, Stand 1703

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 325246)

RAS; Archiv: Vogel Business Media; Bild: RAS Reinhardt Maschinenbau; RAS Reinhardt; KOHLER; ; VCG; Wafios; picsfive - Fotolia; GFE; Siemens, 2019; Strack Norma; Schuler; Kasto; Arno Werkzeuge; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Mack Brooks; Hommel+Keller; Otec; Oerlikon Balzers; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Wirtschaftsvereinigung Stahl; Ceramoptec; Cold Jet; Untch/VCC; Trumpf; Automoteam; IKT; MPA Stuttgart; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems