VDMA

Bildverarbeitung wird 2014 um mindestens 10 % wachsen

Seite: 3/3

Bildverarbeitung mit guten Zukunftsperspektiven

Die industrielle Bildverarbeitung erobert viele weitere Anwendungen, innerhalb und außerhalb der Fabriken. Verbesserte Qualität, höhere Zuverlässigkeit, mehr Sicherheit und Wirtschaftlichkeit sind Eigenschaften, die in den nichtindustriellen Einsatzfeldern ebenso gefragt sind, wie in der industriellen Fertigung. Der Umsatz im nicht-industriellen Einsatz wuchs 2013 um 25 %. Der Anteil am Gesamtumsatz erhöhte sich damit auf knapp 29 %.

Intelligente Verkehrssysteme verzeichneten den größten Anteil am Gesamtumsatz, gefolgt von Medizintechnik, Logistik und Postsortierung sowie Sicherheit und Überwachung.

Bildergalerie

Zunehmende Standardisierung, einfachere Anwendbarkeit, steigende Leistungsfähigkeit und Miniaturisierung wirken weiterhin als Wachstumstreiber.

(ID:43050473)