Solvaro Blechbearbeitung trifft Design: Serverschränke machen gute Figur

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Solvaro fertigt Bauteile für Panduit, einen Hersteller von Lösungen rund um Rechenzentren, Türelemente für Serverschränke. Durch eine Kombination verschiedener Fertigungstechnologien bei der Blechbearbeitung, besonders beim Perforieren, wird das Spiel zwischen gelochten und ungelochten Zonen sowie Aussparungen für Griffe ermöglicht.

Firmen zum Thema

Breitpresse, Stanzmaschine, Laser & Co.: Eine ausgeklügelte Kombination ermöglicht das Spiel mit gelochten und ungelochten Zonen und Aussparungen für Griffe bei exzellenter Planebenheit.
Breitpresse, Stanzmaschine, Laser & Co.: Eine ausgeklügelte Kombination ermöglicht das Spiel mit gelochten und ungelochten Zonen und Aussparungen für Griffe bei exzellenter Planebenheit.
(Bild: Solvaro)

Wer denkt, dass Serverschränke nur in dunklen Kellern hausen, hat die neuesten Modelle noch nicht gesehen. Sie salonfähig, denn die Hersteller differenzieren sich immer mehr nicht nur über die Performance ihrer Produkte, sondern auch über deren Äußeres. Die Umsetzung der besonderen Design-Elemente erfordert einen ideenreichen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Fertigungstechnologien bei den Bauteilelieferanten. Die Kirchheimer Solvaro GmbH beliefert den Serverschrankhersteller Panduit mit Türelementen für seine Schränke, die genau diesem Anspruch entsprechen, wie das Unternehmen mitteilt. Mit einer auf Taille gelochten luftdurchlässigen Fläche machen sie eine gute Figur. Versehen mit einer Rv 4,20 - 4,80 Rundlochung bieten sie einen freien Querschnitt von 69,4 %, heißt es. Dieser ermögliche eine ausreichende Luftzirkulation und gute Sicht auf die innen liegende Elektronik bei geschlossener Tür.

Laser & Co erweitern die Arbeit der Breitpresse

Zur Umsetzung des taillierten Lochfelds erweitern bei Solvaro Stanzmaschine und Laser die Arbeit der Breitpresse, wie das Unternehmen mitteilt. Ein spezieller Werkzeugaufbau und Stempelschliff, der Einsatz von Richtmaschinen und eine eigens entwickelte Methode zur Versteifung entlang des Lochfelds gewährleisten zudem eine Planebenheit der Platinen, heißt es weiter. Wie auch in anderen Branchen könnten Bauteilelieferanten bei Serverschrankherstellern durch die Weiterberarbeitung der Teile punkten. Für Panduit kommen bei Solvaro deshalb zusätzliche Einzelstempel auf der Stanzmaschine am 1,0 mm starken Stahlblech zum Einsatz. Sie ermöglichen laut Unternehmen die Herstellung funktionaler Elemente wie Aussparungen und Griffe oder Befestigungen. Mit fertigen Konturen vom Laser versehen, seien die Serverschranktürelemente außerdem einfach weiterzuverarbeiten.

(ID:44977669)