Suchen

BVS Blechtechnik Blechbearbeitung und Regalsystem bestens miteinander verbunden

| Redakteur: Annedore Munde

Anfang Mai wurde bei der BVS Blechtechnik GmbH in Böblingen eine neue Stanz-Laser-Kombinationsmaschine in Betrieb genommen.

Firmen zum Thema

Harald Steiner, Geschäftsführer der BVS Blechtechnik GmbH präsentiert den Besuchern die Vorteile der neuen Stanz-Laser-Kombinationsmaschine und die Anbindung an das vorhandene Stopa-Regalsystem.Bild: Munde
Harald Steiner, Geschäftsführer der BVS Blechtechnik GmbH präsentiert den Besuchern die Vorteile der neuen Stanz-Laser-Kombinationsmaschine und die Anbindung an das vorhandene Stopa-Regalsystem.Bild: Munde
( Archiv: Vogel Business Media )

Von den Möglichkeiten der Anlage und der erstmals in Deutschland vorgenommenen automatischen Anbindung einer Amada EML-3610 NT an ein vorhandenes Stopa-Regalsystem konnten sich die Besucher am 15. Mai vor Ort überzeugen. Genau diese Anbindung war für BVS-Geschäftsführer Harald Steiner sehr wichtig und somit ein entscheidendes Kriterium für die Investition in diese Stanz-Laser-Kombinationsmaschine .

Die gemeinsam mit Amada durchgeführte Veranstaltung bot für die etwa 80 Besucher die Möglichkeit, bei BVS einmal hinter die Kulissen zu schauen und ausgewählte Maschinen für die Blechbearbeitung von Amada detailliert kennenzulernen, so auch die neue Stanz-Laser-Maschine.

„Die Anlage verfügt als einzige derartige Maschine am Markt über das Prinzip der halbfliegenden Optik“, erläutert Axel Willuhn, Produktmanager Stanz- und Lasertechnik bei Amada. Weltweit wurden über 1000 EML-Kombimaschinen verkauft, europaweit mehrere hundert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 303397)