Suchen

Blechexpo/Schweisstec 2011

Blechexpo mit vollem Haus zur Jubiläumsveranstaltung

| Autor/ Redakteur: Dietmar Kuhn / Dietmar Kuhn

Vom 6. bis 9. Juni öffnen die 10. Blechexpo und die 3. Schweisstec – Fachmessen für die Blechbearbeitung sowie Schweiß- und Fügetechnik auf dem Stuttgarter Messegelände ihre Pforten. Wie sich bereits im Vorfeld abzeichnet sind beide Veranstaltungen vollständig ausgebucht.

Firma zum Thema

Die 10. Blechexpo in Stuttgart bietet wieder das gesamte Spektrum rund um die Blechbearbeitung. Sie findet vom 6. bis 9. Juni 2011 gemeinsam mit der 3. Schweisstec statt. Bild: Kuhn
Die 10. Blechexpo in Stuttgart bietet wieder das gesamte Spektrum rund um die Blechbearbeitung. Sie findet vom 6. bis 9. Juni 2011 gemeinsam mit der 3. Schweisstec statt. Bild: Kuhn
( Archiv: Vogel Business Media )

Einmal abgesehen von den 2009er Veranstaltungen scheint die Erfolgsgeschichte der beiden internationalen Messen Blechexpo und Schweisstec weiterzugehen. Denn bereits mehrere Wochen vor diesen Events sind die Standplätze völlig ausgebucht.

Ansturm auf Blechexpo und Schweisstec 2011

Damit belegen sie eine Brutto-Ausstellungsfläche von über 70.000 m2, die über sieben Hallen verteilt ist. Wie vom Messeunternehmen P. E. Schall zu hören ist, hatte man trotz des sich verstärkenden Aufwärtstrends nicht mit einem derartigen Ansturm gerechnet. „Es war kaum zu erwarten, dass sich die Märkte in einem so rasanten Tempo wieder erholen“, sagt Paul E. Schall, geschäftsführender Gesellschafter des Messeunternehmens.

Nun aber ist bereits im Frühjahr 2011 der Beweis erbracht, dass die blechverarbeitenden Industrien sogar mehr als nur eine Renaissance erleben und sich zügig aufwärts entwickeln. Für die Blechexpo und die Schweisstec wird das anhand der Rekordteilnahme von rund 1000 Ausstellern recht deutlich. Davon entfallen auf die Blechexpo etwa 880 Aussteller und auf die Schweißtec etwa 100 Aussteller, die für beide Messen aus 29 Ländern nach Stuttgart kommen, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Netto-Ausstellungsfläche von Blechexpo und Schweisstec legt 2011 um circa 8% zu

Wie vom Blechexpo- und Schweisstec-Projektteam Monika Potthoff und Jürgen Handte zu erfahren war, können die diesjährigen Messen einen Zuwachs von 8% bei der Nettoausstellungsfläche verbuchen. Neben der Tatsache, dass viele Unternehmen größere Ausstellungsflächen beanspruchen, ist auch ein riesiges Interesse am Ausstellerforum mit DVS- (Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.) Fachforum festzustellen. Auch hier sind alle Ressourcen ausgebucht.

Im Ausstellerforum gibt es jeweils am Montag (ganztägig), Mittwoch (ganztägig) und am Donnerstag (halbtägig) eine Reihe von praxisnahen Vorträgen von Ausstellern. Der Dienstag ist ganztägig dem Fachforum des DVS vorbehalten.

Blechexpo und Schweisstec kooperieren 2011 erstmals mit VDW

Als Novum des privaten Messeunternehmens Schall gilt auch die propagierte Kooperation mit dem VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) mit der vor allem die Internationalisierung der Blechexpo vorangetrieben werden soll. Weitere Kooperationen gibt es mit dem DVS und dem ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.) im Hinblick auf den Bereich der Elektrowerkzeuge.

Dem Fachbesucher wird die ganze Prozesstechnik und Bandbreite der Blechverarbeitung, Rohrverarbeitung und Profilverarbeitung geboten. Hervorzuheben sind dabei die Branchentreffs mit Prozesskettencharakter die einen neuen Typ von Business-Plattform markieren.

Unter den wirtschaftlichen Gegebenheiten erwarten Messeveranstalter wie auch die Kooperationspartner eine überaus erfolgreiche Blechexpo und Schweisstec.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 374795)