Blechexpo 2021 Blechexpo/Schweisstec sollen stattfinden

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Vom 26. bis 29. Oktober 2021 wird laut Veranstalter Schall das Messeduo trotz Pandemie in Stuttgart stattfinden.

Firmen zum Thema

Blechexpo/Schweisstec – als Präsenzveranstaltung im Oktober geplant.
Blechexpo/Schweisstec – als Präsenzveranstaltung im Oktober geplant.
(Bild: Schall)

„Bei uns herrscht Aufbruchstimmung“, vermeldet Georg Knauer, Projektleiter Blechexpo/Schweisstec bei der P. E. Schall GmbH & Co. KG. „Der Buchungsstand ist hervorragend, und unsere Aussteller freuen sich darauf, ihre Weiterentwicklungen in Sachen Blech- und Metallverarbeitung bei der Präsenzveranstaltung Ende Oktober in Stuttgart zeigen zu können.“

Den persönlichen Kundenkontakt im Rahmen einer realen Messeatmosphäre sehnt die gesamte Branche herbei, wie Schall mitteilt. Fachbesucher wollen Produkte und Maschinen sehen und anfassen, Prozesse erleben, Gespräche von Angesicht zu Angesicht führen, wie es weiter heißt. Die hohe Nachfrage belege, dass das Messeduo Blechexpo/Schweisstec weltweit geschätzt werde: Zu den Themen gehören Detail- und Systemlösungen für die Prozessketten in der Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung, deren thermische und mechanische Be- und Verarbeitung, Trenntechnologien, Bearbeitungsmaschinen, Anlagen zum Stanzen, Biegen, Abkanten und Umformen sowie Anlagenperipherie mit Steuerungen und Software und schließlich Lösungen für Handling und Qualitätssicherung. Weiterentwicklungen bei Digitalisierung und Automatisierung werden mit Interesse und Spannung erwartet. Fachbesucher können vor Ort prozesstransparente Vorführungen an leistungsstarken Maschinen, Werkzeugen und Anlagen erleben und bekommen eine Basis für konkrete eigene Unternehmensentscheidungen, so Schall.

Vernetzung, Kooperation und persönlicher Austausch

„Die Blechexpo/Schweisstec ist für unsere Aussteller eine bewährte und traditionelle Plattform dafür, ihre Detail- und Systemlösungen für komplette Prozessketten auf erstklassigem Niveau zu zeigen und zugleich eine hervorragende Möglichkeit der Vernetzung und Zusammenarbeit,“ stellt Bettina Schall, Geschäftsführerin von Schall, fest. „Denn viele Anbieter aus dem Bereich Blech- und Metallverarbeitung sowie Fügetechnologie sehen sich als Lösungsanbieter für die gesamte Blechfertigung und bieten neben eigenen Maschinen, Software und Services auch ganzheitliche, abgestimmte Lösungen aus einer Hand an. Vernetzung, Automatisierung und Digitalisierung werden daher zu den Kernthemen der Blechexpo/Schweisstec gehören.“