Suchen

Euroblech 2010

Blechnet und MM-Maschinenmarkt verleihen Euroblech-Award

| Redakteur: Udo Schnell

Innovativ, wirtschaftlich und beeindruckend: Mit diesen Eigenschaften lassen sich die Gemeinsamkeiten der ausgezeichneten Produkte der Euroblech-Award-Gewinner 2010 zusammenfassen. Die Redaktionen der Fachzeitschriften Blechnet und MM-Maschinenmarkt prämieren mit dem Award Innovationen, die auf der Euroblech dem Fachpublikum vorgestellt werden.

Firmen zum Thema

Vertreter der ausgezeichneten Unternehmen nahmen den Euroblech-Award 2010 entgegen. Bild: Krampert
Vertreter der ausgezeichneten Unternehmen nahmen den Euroblech-Award 2010 entgegen. Bild: Krampert
( Archiv: Vogel Business Media )

Aus der Fülle von Bewerbungen filterte die Jury insgesamt neun Unternehmen heraus, die am Eröffnungsabend die Auszeichnung überreicht bekamen. In der Kategorie Umformen wurde Schuler für das Konzept zur Integration von Folgeprozessen in Kombination mit der Servo-Direkt-Technik ausgezeichnet. Gewinner der Kategorie Stanzen ist die Maschine Tru-Punch 3000 von Trumpf Werkzeugmaschinen, mit der Restegitter vermieden werden.

Bihler und Reis Robotics unter den Award-Gewinnern zur Euroblech 2010

Otto Bihler wurde in der Kategorie Automatisierung für die Entwicklung des modularen NC-Fertigungs-und-Montagesystems Bimeric BM 1500 ausgezeichnet. Die servomotorische Roboter-Rollnaht-Schweißzange von Reis hat in der Kategorie Fügen und Befestigen gewonnen.

Nach Australien geht der Award in der Kategorie Trennen: Ausgezeichnet wurde die Wassertrahltrennanlage Quantum ESP der Techni Waterjet. Dabei ersetzen elektrische Servoantriebe die Hydraulik, was die Effizienz beim Schneiden erhöht.

Zwei Sonderpreise beim Euroblech-Award für den Einsatz von Faserlasern

In der Kategorie Oberflächentechnik wurde Wöhler für die Entwicklung der serienreifen Anlage Edge-Raser ausgezeichnet; in der Kategorie Werkzeuge erhielt Fibro für das WPM-System den Award. Mit dem System lassen sich Gasdruckfedern in Großwerkzeugen per Funk überwachen. Ein Sonderpreis für den Einsatz von Faserlasern ging jeweils an die Unternehmen Amada und Bystronic. Alle Gewinner sind auf der Messe mit einem Stand vertreten.

Amada auf der Euroblech 2010: Halle 12, Stand D8/F8

Bystronic Laser auf der Euroblech 2010: Stand B30/B48

Fibro auf der Euroblech 2010: Halle 13, Stand D15

Otto Bihler Maschinenfabrik auf der Euroblech 2010: Halle 27, Stand D34

Reis auf der Euroblech 2010: Halle 13, Stand E52

Schuler auf der Euroblech 2010: Halle 27, Stand D24

Techni Waterjet auf der Euroblech 2010: Halle 12, Stand A26

Trumpf Werkzeugmaschinen auf der Euroblech 2010: Halle 11, Stand C32

Wöhler Brush Tech auf der Euroblech 2010: Halle 14, Stand H12

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 364012)

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Bihler; Bihler; ; VBM; Prima Power; Schuler; Mack Brooks; Schall; BVS; Kjellberg Finsterwalde; Messe München; Coherent; J.Schmalz; Geiss; Hypertherm; Tata Steel; Arcelor Mittal; Schallenkammer; IKT; Schöller Werk; Vollmer; © momius - Fotolia; Rhodius; Kemppi; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MM Maschinenmarkt; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie