Suchen

All-in-One-Konzept

BLM definiert auf der Blechexpo 2015 die Rohrbearbeitung neu

| Autor: Stéphane Itasse

Die BLM Group zeigt auf der Blechexpo 2015 in Stuttgart ihr All-In-One-Konzept, das verschiedene Systeme bei der Herstellung von Rohrkomponenten zu durchgängigen Produktionsanlagen integriert.

Firmen zum Thema

BLM zeigt seine neue Kombimaschine LC5 für das Laserschneiden von Blechen und Rohren auf der Blechexpo 2015.
BLM zeigt seine neue Kombimaschine LC5 für das Laserschneiden von Blechen und Rohren auf der Blechexpo 2015.
( Bild: BLM )

Die Unternehmensgruppe versteht Schneiden, Biegen und Umformen als Stufen eines integrierten Prozesses, in dem die Systeme so miteinander kommunizieren, dass Werkstücke beim ersten Versuch perfekt geschnitten und gebogen werden. Die Zeiten sequenzieller Prozesse mit vielen Experimenten seien vorbei.

Software integriert Funktionen der Prozesskette

Diese Integration ermöglicht die Softwaresuite BLM Elements, welche Programmierung und Steuerung der Maschinen sowie Simulation und die Qualitätskontrolle umfasst. Indem Sie den Produktionsprozess zusammenhängend betrachtet, vereinfacht die Softwaresuite die Produktion

Artube 3 ist die neue Version des CAD/CAM-Pakets für die Programmierung der Lasertubesysteme und Kernstück der Softwaresuite. Es importiere 3D-Modelle von gebogenen Rohren und Rohrstrukturen und zerlege diese in einzelne Fertigungsschritte für die unterschiedlichen Maschinen. Die Software werte die importierten Informationen aus, stimme sie aufeinander ab und sende sie an die Maschinen, so dass die Werkstücke auf Anhieb korrekt hergestellt würden. Für Anwender bedeute das Komfort, mehr Wirtschaftlichkeit und vor allem mehr Sicherheit in der Produktion.

Mit der LC5 zeigt Adige-Sys auf der Blechexpo 2015 seine neue Kombimaschine für das Laserschneiden. Die LC5 wie auch die reine Blechschneidemaschine LS5 seien wahlweise mit Paletten in Formaten von 3.000 mm × 1.500 mm oder 4.000 mm × 2.000 mm lieferbar. Rohre bis zu einem Durchmesser von 120 mm werden laut Hersteller in der Beladestation der LC5 automatisch vereinzelt, in die Maschine geladen und bearbeitet.

Komplettsystem für 3D-Laserschneiden auf der Blechexpo 2015

LT-Free ist das neue System von BLM für dreidimensionales Laserschneiden. Das Unternehmen stellt auf der Messe eine Komplettversion mit zwei Roboterstationen und zwei Beladungstischen in unabhängiger Funktion während der Laserbearbeitung vor. Damit ließen sich sowohl kastenförmige Teile und tiefgezogene Bleche als auch innenhochdruckumgeformte und gebogene Rohrteile bearbeiten.

Mit der LT8 präsentiert BLM das Spitzenmodell der Lasertube-Familie. Mit Activescan und Activespeed enthalte die Maschine zwei neue Funktionen, mit denen auch weniger geübte Maschinenführer optimale Ergebnisse erzielen würden.

BLM auf der Blechexpo 2015: Halle 1, Stand 1610

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43681868)

Über den Autor

Stéphane Itasse

Stéphane Itasse

, MM MaschinenMarkt

BLM; Prima Power; ; Bild: BLM; GFE; Eisenmann; Schuler; KLAUS LORENZ; Boschert; Liebherr-Hydraulikbagger; Haulick+Roos; Schoen + Sandt; Siemens, 2019; picsfive - Fotolia; VCG; Kasto; Arno Werkzeuge; Trafö; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Lima Ventures; Hommel+Keller; Otec; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Ugitech, Schmolz + Bickenbach; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Ceramoptec; Untch/VCC; Trumpf; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com; Fraunhofer IWM; Automoteam; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems