LT5 der BLM GROUP – ein Rohrlaser, der Sägen ohne weiteres das Wasser reichen kann

27.09.2018

LT5 der BLM GROUP – ein Rohrlaser, der Sägen ohne weiteres das Wasser reichen kann Die LT5 ist eine einfache und kompakte Maschine der Lasertube-Rohrlaserfamilie der BLM GROUP,

deren Funktionalität auf essentielle Aufgaben fokussiert ist und die sich durch ein bemerkenswertes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnet. In Sachen Leistung und Kosten kann die LT5 herkömmlichen Sägen ohne weiteres das Wasser reichen – und hat im Vergleich mit ihnen häufig sogar die Nase vorn.

Als kleinstes Mitglied der Rohrlaser der Lasertube-Familie der BLM GROUP schneidet die LT5 Metallrohre mit Durchmessern bis 120 mm. Ungeachtet ihres einfachen, kompakten und für essentielle Funktionen ausgelegten Designs ist diese Maschine ausgesprochen leistungsstark. So bietet die BLM GROUP Konfigurationen der LT5 an, die ausschließlich für gerade Schnitte bestimmt sind und Alternativen zu konventionellen Sägen darstellen.

Die Maschine zeichnet sich durch die gleiche Präzision, Schneidqualität, Bedienungsfreundlichkeit und Zuverlässigkeit aus, die man generell von den Rohrlasern der Lasertube-Familie der BLM GROUP kennt.

 

Bei hoher Effizienz und Zuverlässigkeit ermöglicht die LT5 eine automatische unterbrechungsfreie Produktion – auch im mannlosen Betrieb. Der Bündellader belädt die LT5 automatisch mit runden, ovalen, quadratischen oder rechteckigen Rohren. Die Handhabung der Rohre entlang der gesamten Maschine garantiert Zuverlässigkeit und Genauigkeit. Die Entladung der Teile wahlweise auf der Vorder- oder der Rückseite der Maschine wurde so konzipiert, dass die Rohre schonend entladen werden, was ihre einwandfreie Oberflächenqualität sicherstellt.

 

Dank der Schiebetüren auf der Vorderseite lässt sich die LT5 komfortabel auf einfache Weise mit einzelnen Rohren beladen. Über das ergonomische Bedienterminal können die Maschinenführer die Produktion schnell starten, stets den kompletten Bearbeitungsprozess überblicken und bei Bedarf sofort eingreifen.

 

Für ausschließlich gerade Schnitte konfiguriert, schneidet die LT5 insbesondere Rundrohre bei hoher Kosteneffizienz – und stößt damit in einen Bereich vor, der bislang eine Domäne herkömmlicher Sägen war. Insbesondere auch dank seines „Löffels“ – diese Vorrichtung hält die Innenflächen der Rohre vollkommen sauber von Schnittresten – kann dieser Rohrlaser ganze Schneide-, Mess-, Bürst- und Waschlinien ersetzen.

 

Die Geschwindigkeit des Prozesses in Kombination mit den vergleichsweise niedrigen Kosten der LT5 erlaubt Stückkosten, die mit denen herkömmlicher Sägen vergleichbar sind und häufig sogar unter diesen liegen. Zahlen aus der Praxis bestätigen, dass Laserschneidemaschinen im Vergleich zu Sägen umso kosteneffizienter arbeiten, je größer der Durchmesser der Rohre und je länger die zu schneidenden Teile sind – was insbesondere für hochfeste Materialien oder Edelstahl gilt.

 

Über die niedrigeren und einfach berechenbaren Stückkosten hinaus bieten Lasersysteme gegenüber konventionellen Sägen eine Reihe weiterer Vorteile. Das gilt zum einen für die dünnere Schnittfuge, die beim Laserschneiden lediglich einige Zehntel Millimeter gegenüber 1,6 mm bei herkömmlichen Sägen beträgt. Je nach Gesamtlänge der zu schneidenden Rohre kann dieser kleine Unterschied bedeuten, dass aus den einzelnen Rohren jeweils ein zusätzliches Teil geschnitten werden kann. Zum anderen zeichnet sich die LT5 dank ihrer hochentwickelten Mechanik durch eine höhere Präzision und bessere Wiederholbarkeit der Schnitte aus. Hinzu kommt die höhere Flexibilität des Lasersystems: So kann sie über gerade Schnitte hinaus jederzeit auch andere Aufgaben des Rohrlaserschneidens übernehmen. Schließlich wartet die LT5 dank ihres Faserlasers im Vergleich zu konventionellen Sägen mit einer deutlich höheren Energieeffizienz auf.

Obendrein bietet die LT5 weit mehr Möglichkeiten der Integration mit den Anwendungen der BLMelements Software-Suite der BLM GROUP und damit für die Steuerung und Optimierung des Produktionsprozesses. Etwa Artube für das Programmieren, Partviewer für die Kalkulation von Produktionszeiten und -kosten sowie Protube für die Steuerung der Produktion sind sehr leistungsstarke Werkzeuge.

 

Ein Dialog mit den Biegemaschinen der BLM GROUP im Rahmen des All-In-One-Konzepts ist zwar auch bei den Sägen der Unternehmensgruppe möglich. Doch bei den Rohrlasern der Lasertube-Familie wie der LT5 bieten sich auch hier noch einmal erheblich vielfältigere und interessantere Möglichkeiten.

 

 

Für weitere Informationen:

Giovanni Zacco – Communication BLM GROUP

E-Mail: pr@blmgroup.it

Tel.: +39 031 7070200

 

 

 

BLM GROUP

Die BLM GROUP ist ein global agierender Partner für den gesamten Prozess der Rohrbearbeitung mit einer weltweit sehr breiten Installationsbasis mit tausenden Anwendungen.

  • BLM SPA, Cantù (CO), ist auf CNC-gesteuerte Rohrbiegemaschinen, Umformmaschinen, Messsysteme sowie zugehörige Peripherie- und Automatisierungslösungen spezialisiert.
  • ADIGE SPA, Levico Terme (TN), produziert Laserschneidsysteme und Sägemaschinen für Rohre, Vollmaterial und Profile. Entgratmaschinen, Messsysteme, Waschmaschinen und Sammelbehälter runden das Portfolio ab.
  • ADIGE-SYS SPA, Levico Terme (TN), produziert Kombimaschinen für das Laserschneiden von Rohren und Blechen, Laserschneideanlagen für große Rohre sowie Maschinen zum Schneiden und Feinbearbeiten von Vollmaterial- und Rohrenden.

 

 

www.blmgroup.com

www.inspiredfortube.com

Facebook: http://www.facebook.com/BLMGROUP

Twitter: http://twitter.com/blmgroup

YouTube: http://www.youtube.com/BLMGROUPchannel

Google+: http://google.com/+Blmgroup