Suchen

Faszination Schweißen Branchennachwuchs soll die Begeisterung in Videoclips festhalten

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Unter dem Motto „Faszination Schweißen“ sind junge Leute aus der Branche Fügen, Trennen und Beschichten ab sofort aufgefordert, ihre Begeisterung am Schweißen in Bild und Ton festzuhalten.

Firmen zum Thema

Der DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. veranstaltet unter dem Motto „Faszination Schweissen“ einen Videowettbewerb zu dem junge Leute aus der Branche Fügen, Trennen und Beschichteneinen eingeladen sind.
Der DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. veranstaltet unter dem Motto „Faszination Schweissen“ einen Videowettbewerb zu dem junge Leute aus der Branche Fügen, Trennen und Beschichteneinen eingeladen sind.
(Bild: DVS)

Ob mit dem Handy aufgenommen, am Computer gezeichnet oder klassisch gedreht und geschnitten, ganz egal mit welcher Technik die Videos produziert sind, entscheidend ist die Idee, die die Faszination der Teilnehmer zum Ausdruck bringt. Denn, wer mitmacht kann gewinnen – die besten drei Videos werden auf der internationalen Fachmesse Schweissen und Schneiden im September prämiert. Auf den Gewinner wartet ein Preisgeld von 500 Euro.

DVS will spielerischen Umgang mit beruflichem Kontext unterstützen

Unter www.dvs-tv.de/videowettbewerb können Beiträge mit einer Länge von maximal drei Minuten bis zum 15. August 2013 hochgeladen werden. Mitmachen kann jeder mit beliebig vielen Videos. Diese und alle weiteren Informationen zum Wettbewerb, sind auf der Website von DVS-TV zu finden. „Videoportale wie Youtube oder Clipfish zeigen es, Uservideos auch mit beruflichem Kontext haben sich längst etabliert und werden von einem, zumeist jungen Publikum generiert und konsumiert“, erklärt Uwe Krause, Geschäftsführer der DVS-TV GmbH. „Wir möchten mit unserem Videowettbewerb den spielerischen Umgang mit einem beruflichen Kontext unterstützen und bieten unseren Teilnehmern mit der Plattform www.dvs-tv.de gleichzeitig eine Präsentationsfläche vor Fachpublikum.“

Bildergalerie

Ohne externe Hilfe wäre die Realisierung des Wettbewerbs wohl nicht möglich gewesen. 15 Förderer des Web-TV-Senders unterstützen ihn.

(ID:39300890)