Suchen

Siemens PLM Software CAD/CAM/CAE-Software verschafft bis zu fünfmal höhere Produktivität

| Redakteur: Christine Fries

Die aktuelle Version der NX-Software von Siemens NX 9 ermöglicht mit neuen Funktionen und weiterentwickelten Techniken mehr Flexibilität bei der Produktentwicklung. Diverse Branchen sollen von bis zu fünfmal höherer Produktivität profitieren.

Firmen zum Thema

Neue Funktionen bei NX ermöglichen eine schnellere und flexiblere CAM- und CMM-Programmierung.
Neue Funktionen bei NX ermöglichen eine schnellere und flexiblere CAM- und CMM-Programmierung.
(Bild: Siemens PLM Software)

Das Werkzeug Synchronous Technology reichert 2D-Daten mit intelligenten Informationen an und löst so Probleme, welche die Arbeit mit 2D-Daten aufgrund von inkompatiblen Datenstrukturen und uneinheitlichen CAD-Techniken zeitaufwändig machen. Die Software versteht die geometrischen Zusammenhänge innerhalb der 2D-Zeichnungen und setzt bei der Umwandlung auf Annahmen, die der Anwender kontrolliert. Das Ergebnis sind intelligente Änderungen. Diese Annahmen werden lokal angewendet und nicht umfassend. Dies soll mehr Geschwindigkeit und Leistung ermöglichen.

NX Realize Shape bietet laut Siemens eine einzigartige Umgebung für die Freiformkonstruktion. Die Lösung integriert hochentwickelte, einfach bedienbare und flexible Werkzeuge in eine umfassende CAD/CAM/CAE-Software. Dadurch fallen viele Schritte weg, die beim Einsatz separater Anwendungen für die Freiformkonstruktion und technische Entwicklung nötig sind.

Mit der Fourth-Generation-Design-Technik (4GD) lassen sich komplexe, großformatige Produkte mit Millionen von Bauteilen schneller konstruieren. NX 9 ist über die Active-Workspace-Umgebung noch besser in das Product Lifecylce Management (PLM) eingebunden. Mit den CAE-Werkzeugen für bessere Temperatursimulationen an Flugzeugmotoren lassen sich komplexe Randbedingungen schneller erstellen. Ein paralleler Temperatur-Solver verbessert die Leistungsfähigkeit bei großen Modellen, heißt es weiter.

Neue Funktionen für die Fertigung lassen eine bessere Kontrolle zu und ermöglichen damit eine schnellere und flexiblere CAM- und CMM-Programmierung. Die Management-Funktion für bereits abgetragene Bereiche, die bei der Verarbeitung im Formenbau zum Einsatz kommt, kann über eine grafische Oberfläche effizienter programmiert werden. Mit einer Funktion für die Programmierung mehrerer Bauteile können Verarbeitungsschritte bei einer belieben Anzahl ähnlicher Bauteile in einer Anordnung wiederverwendet werden.

(ID:42406693)