Suchen

DP Technology

CAM-Software vereinfacht die Programmierung von Maschinen

| Redakteur: Monika Zwettler

Die aktuelle Version der CAM-Software Esprit verspricht eine effektivere Programmierung hochkomplexer Werkzeugmaschinen und Bearbeitungsprozesse. Mit Profit-Milling soll sich die Bearbeitungszeit um bis zu 70 % reduzieren und die Werkzeugstandzeit deutlich erhöhen.

Firmen zum Thema

Neu in Esprit ist die zum Patent angemeldete Profit-Milling-Strategie für 2-, 3- und 5-Achsen-Schruppzyklen, die den Kunden eine höhere Materialabtragsleistung ermöglicht.
Neu in Esprit ist die zum Patent angemeldete Profit-Milling-Strategie für 2-, 3- und 5-Achsen-Schruppzyklen, die den Kunden eine höhere Materialabtragsleistung ermöglicht.
( Bild: Esprit )

Die aktuelle Version von Esprit, der Computer-aided-Manufacturing-(CAM-)Software von DP Technology, fokussiert auf die Bereitstellung von neuen und erweiterten Bearbeitungstechniken, die effizientere Werkzeugwege und neue Strategien für eine Erhöhung der Produktivität ermöglicht. Dies umfasst den Angaben zufolge höhere Schnittgeschwindigkeiten und längere Werkzeugstandzeiten bei gleichzeitig komplexer werdenden Teilegeometrien. Die CAM-Software soll es ermöglichen, hochkomplexe Werkzeugmaschinen und Bearbeitungsprozesse effektiver zu programmieren.

Mit Profit-Milling Bearbeitungszeit senken und Werkzeugstandzeit erhöhen

Esprit 2013 ermöglicht die zum Patent angemeldete Profit-Milling-Strategie für Zwei-, Drei- und Fünf-Achs-Schruppzyklen den Kunden eine höhere Materialabtragsleistung. „Unsere Tests haben gezeigt, dass Profit-Milling in der Regel die Bearbeitungszeit um 70 % reduziert, die Programmierzeit minimiert, den Energieverbrauch verringert und die Werkzeugstandzeit um durchschnittlich 500 % erhöht." sagte Esprit-Produktmanager Kenyon Whetsell.

Esprit 2013 bietet neue Optionen für ein schnelleres und effizienteres Stechen von Nuten unter Anwendung der neuesten Werkzeugtechnologie. Ebenfalls neu sind zwei Strategien, die besonders für keramische Schneidplatten geeignet sind. Sie erzeugen einen größeren Materialabtrag ohne Vibration sowie eine verbesserte Oberflächengüte und höhere Werkzeugstandzeiten.

Genauere Teilegravur mit kürzerer Bearbeitungszeit möglich

Eine anpassungsfähige Gravierfunktion erlaubt den Kunden True-Type-Schriften, Strich-Schriftarten oder Konturen der Bauteilgeometrie einzusetzen. Diese Funktion bietet den Vorteil einer genaueren Teilegravur mit scharfen Ecken und einer reduzierten Bearbeitungszeit.

optimalen und einfachen Bearbeitung von Einlasskanälen im Motorenbereich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39827910)

Bild: DP Technology; Bild: DP Technology Europe; Bild: Widia; DP Technology; ; Bild: Esprit; VBM; Prima Power; Schuler; Mack Brooks; Schall; BVS; Kjellberg Finsterwalde; Messe München; Coherent; J.Schmalz; Geiss; Hypertherm; Tata Steel; Arcelor Mittal; Schallenkammer; IKT; Schöller Werk; Vollmer; © momius - Fotolia; Rhodius; Kemppi; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MM Maschinenmarkt; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie