Qualitätssicherung

Control als Weltleitmesse der Qualitätssicherung

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Zum anderen wird bereits zum 5. Mal der „Kompetenzpreis Baden-Württemberg für Innovation und Qualität“ verliehen. Der gemeinsam von der TQU-Group und dem Messeunternehmen P. E. Schall initiierte Kompetenzpreis steht unter der Schirmherrschaft der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung und wird in Kooperation mit dem Arbeitgeberverband Südwestmetall, dem Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie e. V. (LVI), und dem Verband der chemischen Industrie (VCI) vergeben.

Veranstalter erwarten 900 Aussteller zur Control 2012

Mit der Präsentation der Produkte und Leistungen von aktuell schon über 800 Ausstellern aus 30 Ländern werde den Kunden, sprich: den Anwendern, die Gelegenheit gegeben, sich über Neuheiten und Verbesserungen zu informieren, eben durch Anschauen, Erfassen und schließlich Verstehen. Unterstützt durch weitere Informationen, sowohl von den Herstellern und Anbietern als auch von ideellen Trägerpartnern, sollen die Kunden im Kompaktformat alle für Investitionsentscheidungen erforderlichen Informationen erhalten.

Bis zum Start am 8. Mai 2012 werden noch zahlreiche weitere Aussteller erwartet; 900 Aussteller sind angepeilt, zumal sich bis dato schon über 100 neue Aussteller angemeldet haben. Zudem ist eine starke Nachfrage nach größeren Standflächen zu verzeichnen, womit die als Reserve geplanten zusätzlichen Hallenflächen nach Aussage des Veranstalters „so langsam, aber sicher zur Neige gehen“.

Sonderschau berührungslose Messtechnik erweitert

Doch nicht nur bei der Ausstelleranzahl und bei den Hallenflächen sind signifikante Ausweitungen zu verzeichnen, sondern auch bezüglich der Teilnahme an der erneut vom Partner Fraunhofer Allianz Vision initiierten und betreuten Sonderschau „Berührungslose Messtechnik“. Die dafür vorgesehene und gegenüber 2011 erneut vergrößerte Ausstellungs- beziehungsweise Präsentationsfläche ist ebenfalls schon voll ausgebucht, sodass auch dort weitere Standflächen vorgesehen werden müssen.

Überhaupt nimmt das Thema Visionsysteme in seiner ganzen Ausprägung immer mehr Raum ein. Denn die Qualitätssicherung auf der Basis von Vision- und Bildverarbeitungssystemen ist zunehmend als Querschnittsfunktion in den Unternehmen anzusehen und stellt sich als elementarer Baustein der QS-Automatisierung dar.

(ID:32922720)