Qualitätssicherung Control nähert sich wieder den Rekordzahlen von 2008

Redakteur: Stéphane Itasse

Die Arbeit der vergangenen Jahre trage jetzt Früchte, ist das aktuelle Statement von Messeunternehmer Paul E. Schall während der Pressekonferenz zur Eröffnung der 26. Control, der internationalen Fachmesse für die Qualitätssicherung. Das zeige sich darin, dass die Control jetzt fast wieder die Zahlen von 2008 erreicht habe.

Firmen zum Thema

„Qualität und Produktivität sichern Marktchancen auch in schlechten Zeiten", so Paul E. Schall bei der Eröffnung der Control 2012.
„Qualität und Produktivität sichern Marktchancen auch in schlechten Zeiten", so Paul E. Schall bei der Eröffnung der Control 2012.
(Bild: Königsreuther)

„Die Control ist die größte Messe ihrer Art und hat durch den verkehrstechnisch hervorragenden Standort kaum Konkurrenz zu fürchten", so Schalls Überzeugung. Auf 55.000 m² Ausstellungsfläche präsentierten in diesem Jahr rund 900 Teilnehmer aus 30 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen dem internationalen Publikum aus 80 Ländern, informierte Schall weiter.

Diese positive Entwicklung komme gerade recht zum 50. Firmengeburtstag der P:E. Schall GmbH & Co. KG. „Wenn Qualität und Produktivität nicht ständig verbessert werden, ist das ein Freibrief für alle Wettbewerber", gab Schall zu bedenken. In Zeiten der globalisierten Produktion sei die Qualitätssicherung der Leistungen durch effiziente Systeme besonders wichtig. Das führe dann auch in wirtschaftlich schwierigen Phasen zu besseren Absatzchancen, so Schall.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:33550300)