Suchen

Fertigungsnetzwerk

Das Fertigungsnetzwerk zeigt seine Kompetenzen auf der Intec

| Redakteur: Frauke Finus

„Das Fertigungsnetzwerk“ , ein Zusammenschluss von sieben sächsischen Unternehmen, realisiert seit 2009 Großprojekte nach Maß für die Landtechnik, Maschinenbau, Schienen- und Sonderfahrzeugbau sowie Medizintechnik und Apparatebau. Auf der Intec in Leipzig präsentiert das Firmenbündnis vom 7. bis 10. März 2017 sein breites Portfolio, das sowohl Prototypen- und Einzelfertigung als auch Serienfertigung umfasst.

Firmen zum Thema

Auf der Intec zeigt das Fertigungsnetzwerk einen hochwertiger Heizapparat im exklusiven Design, den die Partnerunternehmen in verschiedenen Modellen und großen Stückzahlen fertigen.
Auf der Intec zeigt das Fertigungsnetzwerk einen hochwertiger Heizapparat im exklusiven Design, den die Partnerunternehmen in verschiedenen Modellen und großen Stückzahlen fertigen.
(Bild: Jörg Riethausen)

Basis für diese kundenorientierte, vielseitige Angebotspalette sind, neben einem interdisziplinären Team von über 600 gut ausgebildeten Mitarbeitern, die im Einsatz befindlichen Spitzentechnologien in den einzelnen Bereichen. Hierzu zählen insbesondere Verfahren wie das Plasmaschneiden, Laserschweißen und -schneiden, automatisiertes Kanten und Schweißen mittels Roboteranlagen sowie die CNC-Präzisionsbearbeitung bis 10 m Länge, 4 m Breite und 3 m Höhe. Zur Erweiterung des technologischen Knowhows wird zukünftig auch das Wasserstrahlschneiden den Leistungsumfang ergänzen, wie das Netzwerk mitteilt.

Im Fertigungsnetzwerk arbeiten sieben Partnerunternehmen Hand in Hand: AMS Technology GmbH, Antares GmbH – industrielles Engineering, Delta Barth Systemhaus GmbH, Gemag Gelenauer Maschinenbau AG, Limbacher Oberflächenveredelung GmbH, Omega Blechbearbeitung Limbach-Oberfrohna AG und Schwalbe Metallbau GmbH. Von der Konstruktion, speziell nach Kundenwunsch, bis zur Endmontage der komplexen Baugruppen entstehen Maschinen und Anlagen innerhalb des Verbundes sprichwörtlich aus einem Guss.

Das Fertigungsnetzwerk auf der Intec 2017: Halle 2, Stand C26

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44418587)