PLM-Forum Mannheim Dassault bringt Experten zum Thema PLM zusammen

Redakteur: Jürgen Schreier

Am 13. und 14. Juli 2011 veranstaltet Dassault Systèmes in Mannheim das dritte PLM-Forum unter dem Motto „Wir sprechen PLM“. Herausforderungen, Best Practices und neue Entwicklungen rund um den Einsatz von PLM stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Karl-Ullrich Höltkemeier, Chefredakteur der "Konstruktionspraxis" sprach darüber mit Achim Löhr von Dassault Systemes Deutschland.

Firmen zum Thema

Achim Löhr: "Die Mischung machts. Wir bieten praxisorientierte Vorträge und Workshops aus verschiedenen Branchen und zu den unterschiedlichsten Themen. Diesmal hat der Besucher die Wahl aus über 30 Einzelveranstaltungen, von denen meist vier parallel stattfinden." (Bild: Dassault)
Achim Löhr: "Die Mischung machts. Wir bieten praxisorientierte Vorträge und Workshops aus verschiedenen Branchen und zu den unterschiedlichsten Themen. Diesmal hat der Besucher die Wahl aus über 30 Einzelveranstaltungen, von denen meist vier parallel stattfinden." (Bild: Dassault)

Nach der erfolgreichen Premiere 2009 haben auch im vergangenen Jahr wieder über 500 Interessierte am PLM-Forum teilgenommen. Was ist das Geheimnis Ihrer Veranstaltung?

Achim Löhr: Die Mischung macht‘s. Wir bieten praxisorientierte Vorträge und Workshops aus verschiedenen Branchen und zu den unterschiedlichsten Themen. Diesmal hat der Besucher die Wahl aus über 30 Einzelveranstaltungen, von denen meist vier parallel stattfinden. Die Referenten sind Experten aus der Industrie, Forschung und Lehre.

Eine Fachausstellung, in der Lösungsanbieter im PLM-Umfeld ihre Produkte zeigen, rundet das Ganze ab. Wichtig ist aber auch, dass zwischen Vorträgen, Workshops und dem Besuch der Fachausstellung noch viel Zeit für den persönlichen Austausch bleibt – ob in den Pausen oder beim Drink im Rahmen der Abendveranstaltung. Dies haben die Teilnehmer in den vergangenen Jahren sehr geschätzt.

Was erwartet die Besucher in diesem Jahr?

Achim Löhr: Am ersten Tag bieten wir Vorträge aus unterschiedlichen Branchen sowie zahlreiche Workshops über unsere Produkte. Anhand konkreter Fallbeispiele zeigen Experten und Anwender, wie Unternehmen mit PLM-Lösungen ihre Entwicklungsprozesse sowie Fertigung, Inbetriebnahme, Wartung und Dokumentation verbessern und beschleunigen. Die Referenten kommen u.a. von namhaften Unternehmen wie Stihl, Biogas Nord, Blaupunkt, Claas und IMK Automotive. Die Themen reichen vom Leichtbau im Maschinen- und Anlagenbau bis zur Einführung von Enovia V6 bei einer Biogas-Anlage.

Auch Vertreter von Wissenschaft und Lehre sind unter den Referenten: Prof. Dr. Reiner Anderl beispielsweise wird über Systems Engineering mit V6 sprechen. Keynote-Sprecher ist in diesem Jahr Clemens Neese von der Horex GmbH. Er berichtet, wie aus einer Zufallsidee das neue Horex VR6-Motorrad wurde. Bevor wir den ersten Tag mit der Abendveranstaltung abschließen, erwarten wir noch einen ganz besonderen Gast: Pilot und Extremsportler Hannes Arch spricht über „Motivation zu Höchstleistung“.

(ID:28029460)